Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Charity-Aktion für urbanes Leben RB Leipzig versteigert signierte Sitzschalen

Nordi Mukiele hat auch unterschrieben.

Nordi Mukiele hat auch unterschrieben.

RB Leipzig versteigert einige Stadionsitze für eine guten Zweck. Bei United Charity kann man insgesamt zwölf Stück davon ergattern, alle sind vom gesamten Team und Trainer Jesse Marsch unterschrieben.

Signierte Stadionsitze für RB-Fans 

Im Zuge des Umbaus der Red Bull Arena sind bereits zahlreiche der alten Sitzschalen über verschiedene Wege einer Nachnutzung zugeführt worden. Beispielsweise konnten sich Amateurvereine für ihre Tribünen um die türkisen Sitzplätze bewerben. Manch ein RB-Fan hatte sich auch aus nostalgischen Gründen eines der speziellen Möbelgarnituren zugelegt. Nun gibt's die Sitze aktuell ab einem Startgebot für den Einsitzer von 358 Euro mit Autogrammen der Stars. Außerdem können RB-Fans in insgesamt sechs Auktionen auch auf eine 2er, 3er und 4er-Kombination bieten.

Stiftung will "Ecken wecken"

Wer am Ende den Zuschlag erhält unterstütz damit die Stiftung "Ecken wecken". Dessen Ziel ist, in der Stadt Leipzig das soziale Miteinander und das urbane Leben zu unterstützen. Herausragende Projekte sind beispielsweise der Bürgerbahnhof Plagwitz, wo in den letzten Jahren einige Orte zum Mitmachen entstanden sind.

(RBlive/msc)