Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

„Keine Akzeptanz, keine Zusammenarbeit” HFC-Fans protestieren gegen Transfer von RB-Keeper Schreiber

Botschaft der Fans des Halleschen FC vor dem Drittligaspiel gegen Saarbrücken.

Botschaft der Fans des Halleschen FC vor dem Drittligaspiel gegen Saarbrücken.

Die Botschaft ist deutlich und nicht zu übersehen: Mit einem großen Banner protestierten einige Fans des Halleschen FC vor dem Drittliga-Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken am Montagabend gegen den ungeliebten Nachbarn RB Leipzig.

„Keine Akzeptanz. Keine Zusammenarbeit. Kein Fußball mit RB!!!“, heißt es auf dem großen Banner vor dem Fanhaus am Erdgas Sportpark. Das Transparent bezieht sich auf den Transfer von RB Leipzigs Nachwuchs-Torwart Tim Schreiber, der zum HFC ausgeliehen wird. Eine raue Begrüßung in der Nachbarstadt.

Fabian Bredlow wurde nach Anfeindungen zum Publikumsliebling

Teile des HFC-Anhangs sehen RB Leipzig noch immer kritisch. Dabei hat der HFC mit Profis, die bei RB ausgebildet worden und gespielt haben, bereits sehr gute Erfahrungen gemacht. Torhüter Fabian Bredlow wurde nach seinem Wechsel in Halle zunächst angefeindet, überzeugte dann aber durch Leistungen, wurde zum Publikumsliebling und ist inzwischen Bundesliga-Profi beim VfB Stuttgart.

Auch Innenverteidiger Sören Reddemann ist bei Rasenballsport ausgebildet worden. Torjäger Terrence Boyd stand von 2014 bis 2017 bei den Leipzigern unter Vertrag. Das Duo wechselte jedoch nicht direkt von RB Leipzig nach Sachsen-Anhalt, sondern mit Zwischenstationen.

Den Wechsel von Talent Tim Schreiber (18 Jahre) wird der HFC am Dienstag offiziell bekanntgeben. Der Hallesche FC will sein Torhüterteam zur kommenden Saison neu formieren, und dabei soll U19-Nationaltorhüter Schreiber eine Rolle spielen. Nicht allen in der Fanszene gefällt das, wie das Banner vom Montagabend zeigt. (RBlive/mz)