Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Klubvertreter von RB Leipzig besuchen Fanturnier

Beim 7. Leipziger Fanball trafen sich wieder mal zahlreiche RB-Fans zum Fußball spielen, schauen – und um über RB Leipzig zu sprechen. Archivbild: RBlive

Beim 7. Leipziger Fanball trafen sich wieder mal zahlreiche RB-Fans zum Fußball spielen, schauen – und um über RB Leipzig zu sprechen. Archivbild: RBlive
Copyright: RBlive

Am Samstag fand zum achten Mal ein Fußballturnier statt, organisiert von RB-Fans. Der Verein schickte Besuch.

Fanturnier mit 24 Mannschaften von RB-Fanclubs

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich am Samstagmorgen 24 Mannschaften aus verschiedensten offiziellen Fanclubs, um zur Abwechselung mal selbst auf dem Rasen zu stehen und dem Ball nachzujagen. Das Konzept dabei: Viel Spaß, wenig Konkurrenz, gemischte Mannschaften mit Frau und Mann, jung und alt. Im Vordergrund des Events stehen Fairness-Gedanke und die gemeinsame Liebe zum Verein.

Sportliches gab es auch zu vermelden: Den 8. Fanball holte sich in diesem Jahr das Team „Zone 147“ im Finale gegen den Vorjahressieger LeipzigeRBallerei. Organisiert wurde das Turnier wieder von den L.E. Bulls, die ihr zehnjähriges Bestehen feierten. Anlässlich der Veranstaltung kamen auch RB-Direktor Ulrich Wolter, Klubbotschafter Perry Bräutigam und Maskottchen Bulli.

(msc)

 

Das könnte Dich auch interessieren