Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

„Nur nach Hause ...” RB-Fans singen Hertha-Hymne, Rasenballisten zeigen Wahl-Banner

Fussball, Herren, Saison 2021/2022, 1. Bundesliga (6. Spieltag), RB Leipzig - Hertha BSC, Fans von Leipzig, 25.09. 2021,

Fussball, Herren, Saison 2021/2022, 1. Bundesliga (6. Spieltag), RB Leipzig - Hertha BSC, Fans von Leipzig, 25.09. 2021,

Ein spontaner Chant der RB-Fans in Sektor B sorgte beim Fußballfest gegen die Hertha für Erheiterung auf den Rängen – zumindest bei den Leipzigern unter den 23.500. Beim Stande von 5:0 stimmten die Capos die Hertha-Hymne „Nur nach Hause” von Barde Frank Zander an und stichelten schön ironisch gegen die Berliner.

Vor der Partie hatten die mitgereisten Hertha-Fans den Song noch inbrünstig gesunden. Wie vor jedem Spiel hatte RB auch gegen die Hertha deren Hymne gespielt.

Banner wurden im Stadion nicht gezeigt. Die Rasenballisten platzierten daher im Stadionumfeld ein Plakat mit einer politischen Botschaft anlässlich der Bundestagswahl an diesem Sonntag. Solche konkreten politischen Statements lässt RB prinzipiell nicht im Stadion zu, daher der Ausweichort. „Mut zur Wahrheit, Nazis wählt man nicht!”, textete die ultraaffine Fangruppe.

(RBlive/ukr)