Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Milan oder Red Bull? Ralf Rangnick spricht über seine Situation

Mailand oder Red Bull? Ralf Rangnick spricht heute im MDR über seine Zukunft.

Mailand oder Red Bull? Ralf Rangnick spricht heute im MDR über seine Zukunft.

Wird Ralf Rangnick nun der neue mächtige Mann beim AC Mailand? Oder bleibt er als Head of Sport and Development Soccer bei Red Bull?

Die Gerüchte schlugen zuletzt fast täglich hohe Wellen und reichten vom Vollzug bis zur Absage. Zuletzt war sogar von einem Vorvertrag die Rede - inklusive hohem Schmerzensgeld bei Vertragsbruch durch den Verein.

Rangnick selbst hat zuletzt keines dieser Gerüchte kommentiert oder aktiv befeuert. Das ändert sich: Am Abend strahlt der MDR in seiner Sendung "MDR aktuell" ein Interview mit dem Ex-RB-Leipzig-Trainer aus. Darin geht es eben auch um den möglichen Posten beim AC Mailand.

Ralf Rangnick: Keine schnelle Einigung mit AC Mailand

Rangnick lässt durchblicken, dass mit einer schnellen Lösung nicht zu rechnen sei. Er erwartet keine Einigung vor dem Ende der Serie-A-Saison am 2. August. Und dann ist noch unklar, ob er bei Red Bull überhaupt die Freigabe erhalten wird. Er habe mit seinem Arbeitgeber darüber bislang nicht darüber gesprochen oder verhandelt.

Wie es scheint, wird das Gerücht Rangnick/Milan noch ein paar Tage auf der Agenda bleiben - Ende offen. (RBlive)