Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Brasilianisches Offensivtalent auf der Liste von RB Leipzig?

RB Leipzig hat angeblich Interesse an Antony vom FC Sao Paulo.

RB Leipzig hat angeblich Interesse an Antony vom FC Sao Paulo.
Copyright: imago images / Fotoarena

Mit 24 Feldspielern ist der Kader von RB Leipzig derzeit recht üppig besetzt. Trotzdem gibt es weiter Gerüchte über mögliche Neuzugänge im Winter. esportes.yahoo.com bringt nun einen Brasilianer bei RB ins Gespräch.

18 Millionen Euro für einen brasilianischen Offensivspieler?

Demnach sei der Bundesligist an Antony vom FC Sao Paulo interessiert. Der 19-Jährige spielt zusammen mit Matheus Cunha auch beim brasilianischen Olmypiateam. 18 Millionen Euro solle ein Transfer kosten. Der brasilianische Erstligist brauche aufgrund von wirtschaftlichen Problemen das Geld aus dem Transfer, nachdem man Mitte des Jahres noch ein 20-Millionen-Euro-Angebot von Manchester City abgelehnt habe.

Antony ist ein offensiver Außenbahnspieler mit Stärken im Eins gegen Eins. Auf den offensiven Positionen hat RB Leipzig nach der Genesung von Hannes Wolf und mit einem bisher wenig spielenden Ademola Lookman in der Hinterhand allerdings eigentlich keinen akuten Handlungsbedarf.

„Im Winter ist kein Geld für Neuzugänge da. Vorher müssten wir Spieler verkaufen", hatte Oliver Mintzlaff zuletzt bereits erklärt. Allerdings machte sich der Geschäftsführer von RB Leipzig sowieso keine Sorgen um die Qualität im Team. "Die Mannschaft ist überragend, noch besser als letzte Saison. Wir haben hochkarätige Spieler dazugeholt. Die brauchen zwar Zeit, haben aber alle das Potenzial, sich zu Stars zu entwickeln."

Wirft RB Leipzig ein Auge auf Tanguy Kouassi?

Zeit zur Entwicklung braucht auch noch Tanguy Kouassi, der derzeit bei Paris Saint-Germain spielt und immer noch keinen Profivertrag unterschrieben hat. Der 17-Jährige wäre entsprechend im kommenden Sommer ablösefrei zu haben.

Schon kürzlich war Kouassi bei RB Leipzig oder Red Bull Salzburg ins Gespräch gebracht worden. Laut Spox ist dieses Interesse nicht erkaltet, sondern bereits "sehr konkret". Der Defensivspieler saß bei den Profis von PSG in der Liga immerhin schon fünfmal auf der Bank, wartet aber noch auf sein Debüt unter Thomas Tuchel.

Sehr vage sind derweil Gerüchte von fussballtransfers.com um Mathys Saban. Demnach habe RB Leipzig am 17-Jährigen aus dem Nachwuchs von AS St. Etienne. Das Talent spiele im offensiven Mittelfeld und dort vor alle mauf zentraler Position.

(RBlive/ mki)

Das könnte Dich auch interessieren