Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Ullrich Kroemer

Dani Olmo Bietet nun auch der BVB um das Supertalent mit?

Das spanische Top-Sturmtalent Dani Olmo will Dinamo Zagreb verlassen.

Das spanische Top-Sturmtalent Dani Olmo will Dinamo Zagreb verlassen.

Julian Nagelsmann wünscht sich noch einen Abwehrspieler, um die hehren Ziele in Meisterschaft, Champions League und Pokal mit RB Leipzig nicht zu gefährden. Nachdem der Transfer von Benjamin Henrichs geplatzt ist, steht Rechtsverteidiger Valentino Lazaro ganz oben auf dem Wunschzettel.

Nach RBlive-Informationen traf RB-Sportdirektor Markus Krösche mit Lazaros Berater Max Hagmayr zu Sondierungsgesprächen, um die Bedingungen für einen möglichen Transfer abzuklopfen. Noch wird bei RB diskutiert, ob die Verpflichtung des Grazers ein nachhaltiger Transfer ist, der RB nicht nur kurzfristig, sondern auch in der kommenden Saison weiterhilft. Lazaro ist bei Inter Mailand unzufrieden, der Ex-Herthaner kam dort nur auf ein Dutzend Einsätze.

Valentino Lazaro kennt den RB-Fußball bestens

Der 23-Jährige war erst im Sommer für knapp 23 Millionen Euro aus Berlin nach Italien gewechselt. Das gleiche Geld fordert Milan nun von RB, möglich wäre eine Leihe mit Kaufoption. Vorteil des Österreichers: Er kennt den Red-Bull-Fußball in- und auswendig. Seit dem Alter von 15 Jahren wurde er in der Salzburger Akademie ausgebildet.

So könnte er rechts in der Abwehrkette ohne große Eingewöhnungszeit auflaufen; Lukas Klostermann und Nordi Mukiele stünden dann für die Innenverteidigung zur Verfügung, wo wegen der Ausfälle von Willi Orban und Ibrahima Konaté Bedarf besteht. Allerdings: Lazaro ist nicht der einzige Kandidat für die vakante Abwehrposition. Krösche führt dieser Tage diverse weitere Gespräche, wie RBlive erfuhr.

RB Leipzig Favorit? Dani Olmo zieht es wohl in die Bundesliga

Für die kommende Saison sind die Leipziger auch an Dani Olmo interessiert. Der spanische Spielmacher in Diensten von Dinamo Zagreb soll 16 Millionen Euro sofort kosten plus je eine Million Euro an Boni aller 15 Spiele, berichten diverse Medien aus Kroatien. Olmo soll eine Ausstiegsklausel mit festgeschriebener Ablöse von 80 bis 100 Millionen Euro fordern. 

Olmo selbst soll RB favorisieren, aber auch der AC Milan ist im Rennen. Der 21-Jährige kommt aus der Jugend des FC Barcelona, spielt seit 2015 in Zagreb und absolvierte Ende 2019 sein erstes A-Länderspiel für Spanien.

Update: Wie es aus Kroatien heißt, bietet nun auch Borussia Dortmund um den Jungstar mit. Unter Berufung auf interne Quellen bei Dinamo Zagreb soll der BVB eine höhere Ablöse bieten. (RBlive/ukr)

Das könnte Dich auch interessieren