Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Langer Wolf-Ausfall: Muss Bruma bleiben? – Kehrt Frank Aehlig zu RB Leipzig zurück?

Ändert die Verletzung von Hannes Wolf etwas an der Zukunft von Bruma bei RB Leipzig?

Ändert die Verletzung von Hannes Wolf etwas an der Zukunft von Bruma bei RB Leipzig?
Copyright: imago images / Picture Point LE

Der Knöchelbruch bei Hannes Wolf hat die österreichische Nationalmannschaft und auch RB Leipzig geschockt. Österreichs U21-Trainer Werner Gregoritsch hatte eine Ausfallzeit von einem halben Jahr ins Spiel gebracht. Laut BILD ist die Verletzungsdauer aber noch unklar, weil man derzeit noch nicht weiß, wie sehr der Bandapparat in Mitleidenschaft gezogen wurde. Falls die Schwellung am Knöchel zurückgegangen ist, soll Hannes Wolf bereits heute in Salzburg operiert werden.

Muss Bruma bleiben? – RB Leipzig weiter mit Interesse an Waldschmidt?

Dass der Neuzugang von RB Leipzig möglicherweise frühestens zur Rückrunde zur Verfügung stehen wird, ändert laut LVZ auch die Kaderplanung im Klub. Demnach platzt dadurch ein möglicher Wechsel von Bruma. Der Portugiese bekam in der abgelaufenen Rückrunde bei RB sehr wenig Einsatzzeiten und galt eigentlich als sicherer Abgangskandidat. Zuletzt war eine Rückkehr in die Türkei zu Galatasaray Istanbul oder ein Wechsel zu PSV Eindhoven in die Niederlande im Gespräch. Allerdings ist Bruma mit über zehn Millionen Euro Ablöse, die Leipzig erlösen will, nicht billig.

Zusätzlich zu einem Bruma-Verbleib sucht RB Leipzig weiter Neuzugänge für die kommende Saison. Für jeden Mannschaftsteil soll noch ein Spieler kommen. Sportbild (Print) bleibt diesbezüglich dabei, dass der Dritte der vergangenen Bundesligasaison ein Auge auf Luca Waldschmidt geworfen hat. Der 23-Jährige vom SC Freiburg soll mindestens zehn Millionen Euro kosten. Aktuell spielt der Offensivmann bei der U21-EM vor und überzeugte beim Auftaktspiel gegen Dänemark mit feinem Füßchen und einen überlegten Treffer zum 3:0-Zwischenstand.

Nächster französischer Defensivspieler für RB Leipzig? – Rückkehr von Frank Aahlig zu RB?

In Frankreich bringt man einen weiteren Spieler der U21-EM bei RB Leipzig ins Gespräch. Dabei handelt es sich um Malang Sarr von OGC Nizza. Der 20-Jährige spielt für die französische U21 und kann als Innen- oder Linksverteidiger eingesetzt werden. Neben Leipzig sollen dem Bericht zufolge auch West Ham und Mönchengladbach Interesse zeigen. Sarr galt in der Vergangenheit u.a. neben Dayot Upamecano als einer der europäischen Nachwuchsspieler mit dem Potenzial zu einem absoluten Topspieler und einer Weltkarriere.

Gesucht wird bei RB Leipzig eigentlich auch noch ein Nachfolger von Jochen Schneider und entsprechend eine rechte Hand des Sportdirektors. Sportbild (Print) bringt dafür einen überraschenden Namen ins Gespräch. Dort sieht man Frank Aehlig als Kandidaten für diesen Posten. Aehlig ist aktuell Leiter der Lizenzspielerabteilung beim 1. FC Köln und war erst im Januar 2018 von Leipzig an den Rhein gewechselt. Bis 2020 steht Aehlig noch in Köln unter Vertrag.

(RBlive/ mki)

Das könnte Dich auch interessieren