Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Thomas Fritz

Nächster Star-Abgang bei RB? Olmos Berater spricht über Wechsel zu Real Madrid

RB Leipzigs Dani Olmo verfolgt Augsburgs André Hahn (l.).

RB Leipzigs Dani Olmo verfolgt Augsburgs André Hahn (l.). 

Die Fans von RB Leipzig hatten noch nicht einmal den Abgang von Dayot Upamecano zum FC Bayern verdaut, da tauchte schon das nächste beunruhigende Wechsel-Gerücht auf. Dani Olmos Berater Dany Bara (38) hat einen Transfer seines Schützlings zu Real Madrid ins Spiel gebracht. Laut Bild sagte er dem kroatischen Sportportal „Sportske Novosti“: „Gut informierte journalistische Quellen, seriöse Medien, schreiben über das Interesse von Real. Ich kann nur sagen, dass Real Madrid nicht abgelehnt hat.“

Olmos Berater spricht von hoher Ablösesumme für RB Leipzig

Der kreative Mittelfeldspieler, der seit Januar 2020 bei RB kickt und in wenigen Monaten zum spanischen Nationalspieler aufgestiegen ist, wird schon seit letztem Sommer mit dem spanischen Rekordmeister in Verbindung gebracht. Im Dezember hatte Olmo der Bild bestätigt, dass die Königlichen mit einer Offerte an ihn heran getreten waren. Das Angebot habe den Youngster nach eigenen Angaben „gar nicht” weiter beschäftigt. „Ich war da ja gerade erst sechs Monate in Leipzig. Deswegen war und bin ich voll auf RB konzentriert."

Besitzt Olmo eine Ausstiegsklausel bei RB Leipzig?

Nun hat Olmos Lager den Flirt mit Real offenbar wieder aufgenommen. Bara ging sogar so weit, eine erhebliche Ablösesumme für RB vorherzusagen. "Ich kann auch sagen, dass der zukünftige Transfer von Dani Olmo wahrscheinlich ein Rekord in der Geschichte von Leipzig sein wird.“ Der liegt bislang bei 60 Millionen Euro - bei Naby Keitas Abgang nach Liverpool 2018.

Laut verschiedenen Medienberichten besitzt Olmo eine Ausstiegsklausel in Höhe von 80 Millionen Euro in seinem bis 2024 gültigen Vertrag. Offiziell bestätigt ist das nicht. Ab wann die vermeintliche Klausel greift, ist ebenfalls unbekannt. Der beim FC Barcelona ausgebildete Zehner hat sich nach seinem Transfer von Dinamo Zagreb zu einem absoluten Leistungsträger und Lieblingsspieler von Trainer Julian Nagelsmann entwickelt. 

Laut seinem Berater ist Olmo bei RB glücklich. “Olmo geht es in Leipzig gut, alles läuft so, wie es sollte, er ist absolut zufrieden, genauso wie jeder im Klub." In der laufenden Saison kommt der 22-Jährige in 30 Pflichtspielen auf vier Tore und acht Vorlagen.