Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr├╝fen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f├╝r Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f├╝r Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf├╝gbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verf├╝gung:  ↻ Aktualisieren

Pl├Âtzliches Ende der Ger├╝chte Rangnick wechselt nicht zum AC Milan

Ralf Rangnick wird nicht zum AC Mailand wechseln.

Ralf Rangnick wird nicht zum AC Mailand wechseln.

Statt auf Ralf Rangnick setzt der AC Mailand in Zukunft weiter auf Stefano Pioli und hat den Vertrag mit seinem Trainer um zwei Jahre verl├Ąngert. Das gab der Traditionsverein aus der Serie A am Dienstagabend nach dem 2:1 gegen Sassuolo Calcio bekannt. In den vergangenen Monaten war immer wieder ├╝ber einen Wechsel von Rangnick nach Italien spekuliert worden.

ÔÇ×Stefano ist der richtige Mann, um das Team zu f├╝hren, das wir wollen: Erfolgreich, jung und hungrigÔÇť, sagte der technische Direktor der Mail├Ąnder, die Vereinslegende Paolo Maldini. Der ehemalige Weltklasse-Verteidiger soll nie ein Freund einer Verpflichtung Rangnicks gewesen sein.

AC Mailand setzt weiter auf Trainer Stefano Pioli

Dessen Berater hatte vor dem Ausw├Ąrtsspiel ein Ende der Verhandlungen bekanntgegeben. ÔÇ×Der AC Milan und Ralf Rangnick sind ├╝bereingekommen, dass es aktuell weder der richtige Zeitpunkt ist, noch das Momentum f├╝r eine Zusammenarbeit spricht. Deswegen und unter Ber├╝cksichtigung der guten Entwicklung und der Ergebnisse unter Trainer Pioli, hat man gemeinsam entschieden, dass Ralf Rangnick keine Funktion beim AC Mailand ├╝bernimmtÔÇť, hie├č es in einer Stellungnahme.

Pioli hatte die Mannschaft im vergangenen Oktober ├╝bernommen und einen Vertrag bis zum Ende der Saison unterschrieben. Der 54-J├Ąhrige war nach einem schwierigen Start in die Kritik geraten, und viele Anzeichen deuteten auf eine ├ťbernahme Rangnicks hin. Doch nach der Corona-Zwangspause drehte der abgest├╝rzte Traditionsclub auf und blieb in allen Spielen ungeschlagen. Inzwischen ist Milan klar auf Europa-League-Kurs.

ÔÇ×Wir haben immer gesagt es w├╝rde Zeit brauchen um die Ergebnisse seiner Arbeit sehen zu k├ÂnnenÔÇť, sagte Maldini. ÔÇ×Wir haben jetzt den Beweis, dass Qualit├Ąt und Professionalit├Ąt sich immer auszahlen.ÔÇť (dpa)