Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr├╝fen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f├╝r Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f├╝r Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf├╝gbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verf├╝gung:  ↻ Aktualisieren

Feuer in der Red-Bull-Arena RB simuliert Fahrzeugbrand in der Tiefgarage

Unter dem Stadion von RB Leipzig geht es hei├č her.

Unter dem Stadion von RB Leipzig geht es hei├č her.

Feuer und dunkler Qualm im Stadion von RB Leipzig. Was sich dramatisch anh├Ârt, war Teil eines kontrollierten Hei├črauchversuchs auf einer kleinen Fl├Ąche in der Tiefgarage der Red-Bull-Arena. Mit der Simulation von Pkw-Br├Ąnden wollten die Beteiligten herausfinden, ob die Rauchableitung auch nach Fertigstellung des neuen Geb├Ąudes der Ringerweiterung S├╝d funktioniert. Teilbereiche der offenen und nat├╝rlich bel├╝fteten Tiefgarage waren daf├╝r verbaut worden, wie der Fu├čball-Bundesligist in seinem Bautagebuch mitteilte.

Die Entwicklung des Rauches wurden von den Experten mit Kameratechnik analysiert. Laut Vereinsangaben sei "trotz des neuen Geb├Ąudes ein ausreichend langes und gefahrloses Betreten der Tiefgarage bei einem Brand m├Âglich". Der Versuch hat demnach zum gew├╝nschten Ergebnis gef├╝hrt.

Getr├Ąnkekiosk im Stadion von RB Leipzig zu WC umgebaut

Im ehemaligen Zentralstadion wird nat├╝rlich nicht nur gez├╝ndelt, sondern auch malocht. Arbeiter haben zuletzt in beiden Geb├Ąudeteilen des Dammeinschnitts die Glasfassade eingesetzt und die Sichtbetonoberfl├Ąche fertiggestellt, wie Projektmanager Bau Max Huckauf in einer Video-F├╝hrung ├╝ber die Baustelle berichtete. Dort entstehen eine Station f├╝r bargeldloses Bezahlen und ein neuer Fanshop. Auch die Intallation der Schallschutzfassade geht weiter voran. Im Februar waren schon die Bestandskioske komplett saniert worden. Raus statt rein: Eine der bisherigen Getr├Ąnkeausgaben fungiert nun als WC. (RBlive/fri)