Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

"Nicht mit der Keule" Neuer RB-Caterer will mit veganer Wurst überzeugen

Bei RB Leipzig gibt es vegane Wurst seit 2018.

Bei RB Leipzig gibt es vegane Wurst seit 2018.

RB Leipzig hat vor der Saison das Sortiment der Stadionkioske der Red Bull Arena gewechselt. Jan Bredack, Geschäftsführer des neuen RB-Caterers Veganz, will mit seinem Angebot Überzeugungsarbeit leisten, erklärte er der tz.

Keine Mission, aber eine Botschaft

Vegane Wurst ist mitnichten ein ganz neues Thema bei RB. Aber immerhin erst seit 2018 gibt es den Stadionklassiker auch aus Fleischersatz. Und die Produktpalette umfasst nun verschiedene Speisen ohne verarbeitete Tiere. Bredack weiß genau, manch ein Fußballfan ist traditionell Fleischliebhaber und nicht zu haben für die Proteinrevolution durch die Moralkeule. "Unsere Mission ist es nicht, den Menschen mit der Keule zu kommen und zu sagen: ‚Flieg nicht mehr! Fahr nicht mehr mit dem Auto! Du tötest Tiere!’" Aber die klimaschonendere Produktion ihres Angebots bleibt das Argument Nummer eins und soll mehr Menschen Nachhaltigkeit schmackhaft machen. Nicht zuletzt komme die Wurst bislang bestens an, weil sie genau so schmeckt wie die aus Schweinefleisch. "Dann fallen die letzten Vorurteile", so Bredack.

RB Leipzig war Wunschpartner von Veganz - nun folgt Real Madrid

Eigentlich habe er mit einem anderen Verein Gespräche über die Zusammenarbeit geführt, die letztlich nicht zustande kam. Nachdem er in diesem Zug über RB als Wunschpartner sprach, kam die Einladung aus Leipzig. Der folgte er gerne, denn den Klub sieht er wie sein eigenes Unternehmen als "jung, dynamisch und selbst ein Start-up". Zudem gebe es eine regionale Verbindung. "RB ist über die Grenzen von Leipzig bekannt und in derselben Region, wie wir, den östlichen Bundesländern, verankert. Ich bin auch aus dem Osten." Die Partnerschaft scheint auch ein Sprungbrett zu sein, denn nun klopfte auch Real Madrid an.

Veganz versorgt nicht nur die Stadionkioske, sondern auch die Küchen der Akademie mit ihren veganen Produkten. Bei den Profis von RB Leipzig spielt die Ernährung eine große Rolle.

(RBlive/msc)