Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Rammstein spielt 2020 gleich zweimal in der Red Bull Arena- Vorverkauf startet

Rammstein bei einem Auftritt in Leipzig 2005.

Rammstein bei einem Auftritt in Leipzig 2005.
Copyright: imago/STAR-MEDIA

Die international erfolgreiche Rockband Rammstein wird im kommenden Jahr nicht nur einmal, sondern gleich zweimal in der Red Bull Arena spielen. Bereits vor zwei Wochen gab die Band bekannt, dass Leipzig Teil der Europa Stadion Tour 2020 sein wird. Nun wurde klar, dass daraus zwei Auftritte an zwei Abenden werden.

Gespielt wird in der Red Bull Arena am 29. und 30. Mai 2020. Das ist der Freitag und Samstag des Pfingstwochenendes und damit traditionell auch jenes Wochenende, an dem in Leipzig um die 20.000 Besucher des Wave-Gotik-Treffens erwartet werden. Der Vorverkauf für die beiden Rammstein-Konzerte in Leipzig beginnt bereits am morgigen Freitag (05.07.2019, 11 Uhr).

Noch kein genaues Datum für Rammstein-Auftritt

Neben der Messestadt sind in Deutschland Auftritte in Hamburg, Berlin, Stuttgart und Düsseldorf geplant. In diesem Jahr war Leipzig bei der Stadion Tour von Rammstein leer ausgegangen. Stattdessen spielten die Berliner in Dresden.

In diesem Sommer soll die erste Bauphase im Stadion von RB Leipzig beginnen und auch im Jahr 2020, wenn Rammstein gastieren wird, werden Teile der Red Bull Arena im Umbau begriffen sei. Oliver Mintzlaff hatte dazu erklärt, dass sich die Einschränkungen zumindest auf die Spiele von RB bezogen allerdings in Grenzen halten werden. Investiert werden soll vor allem in die Infrastruktur des Stadions und nicht in den Ausbau der Platzkapazität

(RBlive/ msc/ mki)

 

 

Das könnte Dich auch interessieren