Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Wochenmarkt am Sportforum macht Pause nach Bauarbeiten

Auf dem Parkplatz vor der Festwiese fand der Verbrauchermarkt an Samstag ohne Heimspiel von RB Leipzig statt.

Auf dem Parkplatz vor der Festwiese fand der Verbrauchermarkt an Samstag ohne Heimspiel von RB Leipzig statt.
Copyright: imago/Matthias Koch

Im Dezember gab es wieder einmal kleinere Bauarbeiten auf dem Gelände der Red Bull Arena: Die Toilettenhäuschen auf den Parkplatzen vor der Festwiese wurden abgerissen. Laut Leipziger Volkszeitung ist das der Grund, weshalb der „Verbrauchermarkt“ vorerst nicht mehr stattfindet.

Verbrauchermarkt soll einen neuen Betreiber bekommen

Seit 1990 betreibe Matthias Seifert die Veranstaltung und der 65-Jährige habe bereits darüber nachgedacht, einen neuen Betreiber für das Event zu suchen. Er hätte noch zwei, drei Jahre weitergemacht. „Aber mein Büro ist weg und auf der Fläche müsste investiert werden. Deshalb will ich den Markt an einen neuen Betreiber übergeben“, so Seifert gegenüber der LVZ.

Die Händler wollen weitermachen, im Februar oder März könne es womöglich so weit sein. Seifert dementiert, dass RB Leipzig für das vorläufige Aus des Markt verantwortlich sei. Man sei an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert, betont Philipp Franke Geschäftsführer der ZSL-Betreibergesellschaft. 

(RBlive/msc)

 

Das könnte Dich auch interessieren