Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

15000 Übungen: Forsberg-Therapie soll auch Tyler Adams helfen

Schmerzen an der Leiste, Höchstbelastung für den Kopf: Tyler Adams kämpft sich durch seine Krankenodyssee.

Schmerzen an der Leiste, Höchstbelastung für den Kopf: Tyler Adams kämpft sich durch seine Krankenodyssee.
Copyright: imago/eu-images.

Wie viel Lust er nach den vielen Monaten ohne Teamtraining auf die Einheiten mit der Mannschaft hatte, war Tyler Adams anzumerken. Vor dem Champions-League-Hinspiel gegen Zenit St. Petersburg alberte der US-Amerikaner mit den Kollegen herum und sprühte bei den Übungen nur so vor Elan. Das war am 22. Oktober. Doch die monatelange Leidenszeit von Tyler Adams ist noch nicht beendet.

Wie Sportbuzzer berichtet, muss sich der 20-Jährige nun wegen seiner chronischen Adduktorenbeschwerden an den Leisten in Fuschl am See bei dem Spezialisten Franz Leberbauer behandeln lassen. Leberbauer hat eine Methode entwickelt – und nach sich benannt –, die insgesamt 15.000 Übungen umfasst, die individuell abgestimmt auf jeden Patienten eine Verbesserung der Motorik herbeiführen und bei Leistungssportlern die Funktionalität des Körpers wieder komplett herstellen sollen. Auch Emil Forsberg ließ sich bei Leberbauer behandeln.

Der Verdacht liegt nahe, dass auch Adams ähnlich wie Forsberg an Scheimbeinproblemen laboriert, die nur ganz schwer therapierbar sind, wie Sportwissenschaftler Ingo Froboese RBlive erklärte. „Als Alleinstellungsmerkmal ermöglicht die Methode Franz Leberbauer die besonders schwer therapierbare Pubalgia (Schambeinentzündung) in kürzester Zeit zu heilen”, verspricht der 64-Jährige auf seiner Webseite von Leberbauers Klinik. Hervorgerufen wurden die jüngsten Probleme durch eine Fußverletzung, die die gesamte Körperstatik wieder ins Ungleichgewicht und die Schmerzen zurück gebracht hat.

Adams hat seit April dieses Jahres zwei Spiele gemacht – am letzten Spieltag der Vorsaison in Bremen und beim DFB-Pokalfinale. In dieser Saison konnte der Shootingstar der Rückrunde 2018/19 noch keine Sekunde spielen. (RBlive/ukr)

Das könnte Dich auch interessieren