Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prĂŒfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht fĂŒr Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden fĂŒr Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfĂŒgbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur VerfĂŒgung:  ↻ Aktualisieren

Aufstellung gegen Alkmaar Mit Szoboszlai gegen Gullit & Co.

Erstes Spiel fĂŒr RB Leipzig: Dominik Szoboszlai.

Erstes Spiel fĂŒr RB Leipzig: Dominik Szoboszlai.

Beim ersten Testspiel von RB Leipzig unter dem neuen Trainer Jesse Marsch bestreitet auch Dominik Szoboszlai sein erstes Spiel fĂŒr RB. Der Ungar steht nach ĂŒberstandener Leisten-/Schambeinverletzung gegen den niederlĂ€ndischen Ligadritten AZ Alkmaar in der Startformation. Im Sturm vor Spielmacher Szoboszlai laufen Alexander Sörloth und Hee-chan Hwang auf.

KapitĂ€n ist erstmals Nordi Mukiele; U19-Spieler Michael Kostka hilft in der Abwehr aus und steht ebenfalls erstmals in der ersten Elf. Josep MartĂŹnez hĂŒtet in Abwesenheit von Stammkeeper Peter Gulacsi das Tor.

Gullit-Sohn Maxim bei AZ Alkmaar dabei

Der prominenteste Name auf Seiten des Gegners lautet Gullit. Abwehrspieler Maxim Gullit steht im Aufgebot des niederlĂ€ndischen Ligadritten der Vorsaison. Der 20-JĂ€hrige ist der Sohn des berĂŒhmten Ruud Gullit, der 1988 Europameister wurde, und Estelle Cruijff, einer Nichte von Legende Johan Cruyff.

Bislang hat der Youngster, der in der U19-Nationalmannschaft spielt und seit 2017 in Alkmaar ist, erst einen Einsatz fĂŒr die AZ-Profis absolviert. Auch beim heutigen Test sitzt er zunĂ€chst nur auf der Bank.

RB tritt ohne die EM-Starter an. Zudem fehlt Ajax-Zugang Brian Brobbey wegen der Reha nach einem Muskelfaserriss.

Aufstellung im Testspiel von RB Leipzig gegen AZ Alkmaar

RB Leipzig:

Erste HĂ€lfte: MartĂŹnez – Mukiele (C), Simakan, Kostka, Angeliño – Adams, Haidara – Nkunku, Szoboszlai – Hwang, Sörloth.

Zweite HĂ€lfte: MartĂ­nez (66. Tschauner) – Novoa, Klefisch, Bonnah, Wosz – Raebiger, Kampl, Samardzic, Ibrahimi (71. Saracchi) – Ohio (71. Lookman), Krasucki.

(RBlive/ukr)