Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr├╝fen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f├╝r Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f├╝r Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf├╝gbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verf├╝gung:  ↻ Aktualisieren

Augustin erneut aussortiert RB wartet weiter auf Millionen

Jean-Kevin Augustin spielte zwei Jahre in der Bundesliga bei RB Leipzig.

Jean-Kevin Augustin spielte zwei Jahre in der Bundesliga bei RB Leipzig.

Das Kapitel RB Leipzig ist f├╝r Jean-Kevin Augustin, der von 2017 bis 2019 im Trikot der "Roten Bullen" auflief, schon lange vorbei. Seine Personalie besch├Ąftigt den Verein aber bis heute, denn die vereinbarte Abl├Âsesumme aus dem Deal mit Leeds United ist noch immer nicht eingetroffen, wie die Bild-Zeitung berichtet.

Leeds kann noch immer Einspruch einlegen

Grund daf├╝r seien Formalit├Ąten. Zwar hat RB Leipzig den Rechtsstreit bereits gewonnen, die Engl├Ąnder aber noch Zeit f├╝r die ├ťberweisung der ersten Rate der insgesamt 21 Millionen Euro. Nach Eingang der schriftlichen Urteilsbegr├╝ndung, die noch nicht erfolgt ist, hat der Verein immer noch die M├Âglichkeit f├╝r einen Einspruch. Und kann damit weitere Wochen vergehen lassen.

Augustin ist nicht fit

Augustin war 2019 zun├Ąchst auf Leihbasis zur AS Monaco gewechselt, hatte sich nach einem halben Jahr dann Leeds United angeschlossen, dort aber kaum gespielt. Weil der Zweitligist aufstieg griff eine Kaufpflicht, die Leeds zu umgehen versuchte. Der St├╝rmer ging derweil zum FC Nantes, spielt aber auch dort keine Rolle mehr und musste in der Vorbereitung erneut den Gang in die zweite Mannschaft antreten. "F├╝r mich ist es vorbei. Er ist nicht fit", zitiert die Bild seinen Trainer.

(RBlive/msc)