Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

DFB-Team trainiert auf RB-Gelände Leipzigs Profi Benjamin Henrichs fehlt angeschlagen

Zuletzt immer mal leicht verletzt: Benjamin Henrichs

Zuletzt immer mal leicht verletzt: Benjamin Henrichs

Mit nur acht Spielern hat Bundestrainer Joachim Löw am Montagabend das erste Training der Fußball-Nationalmannschaft vor den letzten drei Länderspielen des Jahres absolviert. Lediglich Kevin Trapp, Jonathan Tah, Antonio Rüdiger, Nico Schulz, Julian Brandt, Mahmoud Dahoud, Robin Koch und Neuling Felix Uduokhai waren auf dem Gelände von RB Leipzig im Einsatz.

Werner kommt Donnerstag

Robin Gosens, Benjamin Henrichs und Niklas Stark fehlten angeschlagen. Auch die anderen neun Akteure des derzeit 20 Spieler umfassenden Kaders blieben zur Regeneration im Hotel.

Die DFB-Elf trifft am Mittwoch in Leipzig in einem Testspiel auf Tschechien. Am Samstag folgt im selben Stadion die Nations-League-Partie gegen die Ukraine. Dann werden auch die zuvor geschonten Manuel Neuer, Leon Goretzka, Serge Gnabry, Leroy Sané, Toni Kroos, Matthias Ginter und der in Leipzig zum Nationalspieler ausgebildete Timo Werner, der mittlerweile beim FC Chelsea spielt, wieder zum Kader stoßen. Zum Jahresabschluss am Dienstag gegen Spanien fliegt Löw mit seiner Mannschaft nach Sevilla. (RBlive/dpa/hen)