Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

"Er ist nicht fit": Patrik Schick muss wahrscheinlich nicht zur tschechischen Nationalelf

Patrik Schick ist bei RB Leipzig noch nicht wirklich angekommen.

Patrik Schick ist bei RB Leipzig noch nicht wirklich angekommen.
Copyright: imago images / Christian Schroedter

Noch zwei Spiele stehen für RB Leipzig in dieser Woche an. Nach dem Spiel bei Zenit St. Petersburg am Dienstag in der Champions League geht es am Samstag in der Bundesliga bei Hertha BSC zur Sache. Anschließend ruht der Spielbetrieb im Klub wieder für zwei Wochen und sind die Spieler auf Länderspielreise.

Patrik Schick wird dann wahrscheinlich nicht mit auf Reisen sein. Der Stürmer wurde vom tschechischen Verband nicht für die entscheidenden EM-Qualifikationsspiele gegen den Kosovo und gegen Bulgarien nominiert. Allerdings hat man ihn weiter als möglichen Ersatz eingeplant. "Er trainiert derzeit individuell und soll nach der Champions League zum Team zurückkehren. Wir haben ihn zumindest auf die Liste der Nachrücker gesetzt, auch wenn die Chance gering ist, dass er dabei sein kann", erklärte Coach Jaroslav Šilhavý seine Nominierungen.

Statt zur Nationalelf zu reisen, würde Schick dann in Leipzig daran arbeiten, dass er seinem Verein nachhaltig zur Verfügung steht. "Die Gesundheit geht vor. Er ist nicht fit, deshalb gibt es keine Grundlage für eine Nominierung", macht Markus Krösche den RB-Standpunkt bereits zuvor im Kicker (Print) klar.

Julian Nagelsmann beklagt gebrochene Absprachen

Die letzte Länderspielreise von Patrick Schick hatte bei RB Leipzig für Verärgerung gesorgt. Nachdem Schick gerade erst wieder von einer Sprunggelenksverletzung zurückgekehrt war, spielte er für Tschechien gleich zweimal und verletzte sich erneut. "Wir hatten natürlich eine Absprache mit dem tschechischen Verband, dass er im Testspiel nicht spielt. Das hat er dann doch gemacht, ist beim Stande von 0:3 eingewechselt worden und hat sich dann verletzt", war Julian Nagelsmann deutlich verärgert und kündigte Gespräche mit dem tschechischen Verband an.

"Das Thema ist sehr unglücklich, sowohl für den Jungen als auch für uns", meint Markus Krösche. Dass Patrik Schick aktuell für RB Leipzig nicht spielen kann, aber in einer Woche zum tschechischen Team reist, war in diesem Zusammenhang offenbar kein akzeptabler Gedanke.

Patrik Schick bisher erst mit einem Kurzeinsatz für RB Leipzig

"Ich würde auch gerne wissen, wann er zurück kommt", war zuletzt Trainer Julian Nagelsmann wenig erfreut über den langsamen Heilungsverlauf bei Patrik Schick. "Es würde uns gut tun, wenn wir ihn mal wieder zur Verfügung haben und der Sinn des Transfers auch mal erfüllt wird. Aktuell macht er viel Arbeit für die Reha und die Physiotherapeuten und wenig Arbeit für den Cheftrainer."

Am letzten Tag der Transferperiode kam Patrick Schick Anfang September als Leihgabe von AS Rom zu RB Leipzig. Bis zu vier Millionen Euro soll Leipzig als Leihgebühr zahlen. Bis zu 30 Millionen Euro wären beim Ziehen einer Kaufoption im kommenden Sommer fällig. Bisher bestritt der Stürmer für RB erst ein Spiel. In Leverkusen wurde er für die letzten 27 Minuten eingewechselt. In neun weiteren Spielen fehlte er verletzungsbedingt. In einem Spiel saß er nur auf der Bank.

(RBlive/ mki)

Das könnte Dich auch interessieren