Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Erik Majetschak: Kapitän bei U17-EM und Toni Kroos als Vorbild

Erik Majetschak von RB Leipzig ist Kapitän der deutschen U17 bei der Europameisterschaft.

Erik Majetschak von RB Leipzig ist Kapitän der deutschen U17 bei der Europameisterschaft.
Copyright: imago sportfotodienst

Am Donnerstag (ab 12 Uhr live bei Eurosport) geht es für Deutschlands U17-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft ins erste Spiel gegen Bosnien-Herzegowina. Kapitän Erik Majetschak von RB Leipzig wird die Mannschaft aufs Feld führen. Bei dfb.de spricht er über das Turnier und ein Vorbild.

Mit der U17-Nationalelf bei der EM zum Gruppensieg

„Eine EM spielen zu dürfen, ist für jeden von uns etwas ganz Besonderes“, verspricht der 17-Jährige vollen Einsatz. „Zudem werden unsere Spiele live bei Eurosport übertragen. Das spornt extrem an, weil man weiß, dass viele Freunde und die Familie zu Hause zuschauen können. Es lohnt sich einfach, in jedem Spiel alles für den Erfolg zu geben. Unser erstes Ziel ist ganz klar der Gruppensieg.“

Erik Majektschak auf den Spuren von Toni Kroos

Er ist neben Kilian Ludewig und Elias Abouchabaka eines von drei Talenten bei RB Leipzig, die mitdürfen zum Nationenturnier. Der verlängerte Arm von Trainer Christian Wück gibt auf dem Platz den kreativen Kopf. „Ich traue mir zu, die entscheidenden Steckpässe zu spielen und unsere Stürmer immer wieder in Szene zu setzen.“ Deswegen gibt es einen A-Nationalspieler, den er besonders bewundert. „Ein Spieler, den ich gerne beobachte, ist Toni Kroos. Seine Ballbehandlung, seine Pässe, seine gesamte Spielintelligenz – all das ist herausragend, davon kann man viel lernen.“ Ab Donnerstag kann er es live im Fernsehen zeigen.

Das könnte Dich auch interessieren