Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Kein Comeback in Sicht: Upamecano vor Saisonaus bei RB Leipzig?

Dayot Upamecano wird RB Leipzig wohl noch länger fehlen.

Dayot Upamecano wird RB Leipzig wohl noch länger fehlen.
Copyright: imago/DeFodi

Seit Mitte Januar fehlt Dayot Upamecano bei RB Leipzig wegen einer Knieverletzung, die er sich im Training zugezogen hatte. Und der Klub muss wohl noch länger auf seinen Innenverteidiger verzichten. Laut „Bild“ ist ein Comeback aktuell nicht abzusehen, sogar das Saisonaus des Franzosen droht.

Dayot Upamecano: Verletztes Knie hält Belastung nicht Stand

Eigentlich sollte der 20-Jährige in der Länderspielpause wieder langsam mit dem Training einsteigen, doch daraus wurde nichts. Laut dem Bericht wird Upamecanos Knie nach wie vor dick und verträgt die Belastung noch nicht. Und RB will bei seinem so wichtigen Stammspieler kein Risiko eingehen.

Upamecano hatte sich am 24. Januar im Training eine schwere Knorpelquetschung im Knie zugezogen und fällt seitdem aus. Zuvor stand er in der laufenden Bundesliga-Saison 14 Mal auf dem Rasen und hatte großen Anteil daran, dass die RB-Abwehr so stabil agierte. Seit seiner Verletzung bilden Ibrahima Konaté und Willi Orban die Innenverteidigung bei den „Roten Bullen“. (RBlive/bbi)

Das könnte Dich auch interessieren