Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Keine Quarantäne für Forsberg und Adams RB startet mit Corona-Test in die Vorbereitung

Am Mittwoch startet das Mannschaftstraining bei RB

Am Mittwoch startet das Mannschaftstraining bei RB

Mit einem Corona-Test starten die Profis von Fußball-Bundesligist RB Leipzig in die Saison-Vorbereitung. Am Sonntagabend wird im Trainingszentrum die erste Testreihe durchgeführt, am Dienstag folgt die zweite. Für Mittwoch ist das erste Mannschaftstraining geplant, zuvor finden an zwei Tagen sportmedizinische Untersuchungen statt.

Mit Zeugnis keine Quarantäne

Neben Neuzugang Hee-chan Hwang werden auch Tyler Adams und Emil Forsberg dabei sein. Einreisende aus Schweden müssen seit zwei Tagen nicht mehr in Quarantäne. Adams müsste sich zwar in eine 14-tägige Quarantäne begeben, da die USA zu den Risikogebieten zählen. In Sachsen kann darauf jedoch verzichtet werden, wenn ein ärztliches Zeugnis vorgelegt wird.

Zusammen mit dem FC Bayern startet RB als erstes Bundesligateam in die Vorbereitung auf die neue Saison. Der Grund dafür ist das Champions-League-Turnier in Lissabon, an dem RB Leipzig als Virtelfinalist teilnimmt. Am 13. August treffen sie auf Atlético Madrid. Die Bayern müssen zuvor noch gegen den FC Chelsea im Achtelfinale ran. Das Hinspiel gewann der deutsche Meister in London 3:0.

(RBlive/hen mit dpa)