Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Matheus Cunha ist erster Torschütze des Monats bei RB Leipzig

Matheus Cunha darf sich über die Wahl zum Torschützen des Monats freuen.

Matheus Cunha darf sich über die Wahl zum Torschützen des Monats freuen.
Copyright: imago images / opokupix

Matheus Cunha ist der erste Spieler von RB Leipzig, der bei der populären Wahl des Tor des Monats in der ARD gewinnen konnte. 34% der Stimmen bei der Publikumswahl fielen laut sportschau.de auf seinen Treffer zum 4:2-Endstand in Leverkusen, als er sich mit der Zidane-Drehung an seinem Gegenspieler vorbeidribbelte und denn mit Chip über  Lukas Hradecky im Bayer-Tor vollendete.

Matheus Cunha im zweiten Anlauf zum Torschützen des Monats

Damit ist Matheus Cunha Torschütze des Monats April 2019. Auf Platz zwei kam mit knappen Rückstand ein Solo über den halben Platz von Kenan Karaman (30%). Noch auf das Treppchen schob sich ein Heber ins lange Eck von Kai Havertz  (13 %).

Bereits zum zweiten Mal wurde Matheus Cunha von der ARD als einer von fünf Kandidaten für das Tor des Monats nominiert. Im vergangenen Juli war Cunha schon für sein erstes Tor im RB-Trikot beim Europa-League-Spiel gegen Häcken ausgewählt. Damals traf er aus der Drehung von der Strafraumkante. Mit dem Tor belegte er in der Publikumswahl allerdings damals nur Rang 4. Diesmal reichte es für den Sieg, durch den er auch an der Wahl zum Tor des Jahrs 2019 teilnehmen wird.

Bereits vier Spieler von RB Leipzig für Tor des Monats nominiert

Mit dem Tor des Monats ist auch eine kleine Medaille verbunden. Die bekam der brasilianische Stürmer im Rahmen des Mannschaftsempfangs einen Tag nach dem DFB-Pokalfinale auf der Leipziger Festwiese überreicht. Immerhin ein Trost nach dem verlorenen Finale, wenn auch nur ein kleiner.

Auch Nicolas Kühn, Bruma und Dominik Kaiser waren als RB-Leipzig-Spieler in der jüngeren Vergangenheit schon für das Tor des Monats nominiert worden. Im Mai 2018 bzw. im August 2017 bzw. im Dezember 2015 hatten sie bei der Abstimmung aber jeweils keine Chance auf Platz 1.

(RBlive/ mki)

Das könnte Dich auch interessieren