Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Naby Keita und Emil Forsberg dominieren Kicker-Rangliste

Naby Keita (hinten) und Emil Forsberg (vorn) sind die Antreiber bei RB Leipzig und in der Bundesliga die Topspieler.

Naby Keita (hinten) und Emil Forsberg (vorn) sind die Antreiber bei RB Leipzig und in der Bundesliga die Topspieler.

Für den Kicker waren Naby Keita und Emil Forsberg auf ihren Positionen im defensiven und offensiven Mittelfeld die überragenden Akteure der abgelaufenen Spielzeit in der Bundesliga. Aber auch andere RB-Akteure tauchen dort in der Kicker-Rangliste des deutschen Fußballs auf. Dort werden die Spieler anhand ihrer Leistungen in die Kategorien „Weltklasse“, „internationale Klasse“, „im weiteren Kreis“ und „Blickfeld“ eingeordnet.

Naby Keita steht noch vor Sebastian Rudy für internationale Klasse

An Naby Keita kommt nach Kicker-Meinung im defensiven Mittelfeld niemand vorbei. Manchmal übertreibe er es noch mit Einzelaktionen. “ Aber das ist die Ausnahme – und überdies der einzige Makel im Spiel des Mannes aus Guinea, der beeindruckende technische Fertigkeiten auf engstem Raum mit Übersicht bündelt, Eleganz mit Effizienz und eigene Torgefahr mit viel Aggressivität und gutem Timing in der Balleroberung.“ So die Einschätzung des Magazins, wegen der er noch vor Sebastian Rudy die Liste anführt und in der Kategorie „internationale Klasse“ geführt wird.

Diego Demme und Stefan Ilsanker ergänzen die Rangliste

Während Keita damit seinen Platz an der Spitze des Rankings im Vergleich zur Winterpause behauptete, verlor Diego Demme zwei Plätze. Im defensiven Mittelfeld soll er die Nummer 5 der Bundesliga gewesen sein. Thomas Delaney und Julian Weigl zogen an ihm vorbei. „Die Lunge des RB-Spiels, in 16 von 17 Rückrundenspielen laufstärkster Akteur auf dem Platz, stopfte hingebungsvoll die Löcher. Auch mit Ball gewann sein Spiel an Sicherheit“, schätzt der Kicker Diego Demmes Leistungen ein.

Auch Teil der Rangliste ist Stefan Ilsanker. Er landet in der Kategorie „Blickfeld“ und gehört so zu den besten 21 defensiven Mittelfeldspielern der Bundesliga: „Er ist einer der vielseitigsten Spieler im Leipziger Kader und spielte dort, wo Trainer Hasenhüttl Nöte hatte: mal in der Innenverteidigung, mal rechts hinten, zumeist im defensiven Mittelfeld – und das zuverlässig.“

Emil Forsberg besiegt Thiago

Im offensiven Mittelfeld setzt sich erneut Emil Forsberg die Krone auf. Wie Naby Keita verkörpert er für den Kicker „internationale Klasse“ und steht dort noch vor Thiago. Drei Treffer sind zwar noch ausbaufähig, 13 Assists in diesem Jahr bescheren Forsberg aber Platz 1. Entsprechend eindeutig fiel das Votum der kicker-Redaktion für den spielstarken, dynamischen und kreativen Nationalspieler aus.“

Neben Emil Forsberg schafft es auch Marcel Sabitzer in die Kicker-Liste. Dort verliert er gegenüber der Hinrunde aber einen Platz. Als neuntbester, offensiver Mittelfeldspieler ist er in die Kategorie „im weiteren Kreis“ eingeordnet. „Im Vergleich zu seinem Nebenmann Forsberg agierte der Österreicher nicht so wirkungsvoll nach vorne, bleibt mit seiner Mentalität aber unverzichtbar und hat im Spiel gegen den Ball enorme Qualitäten“, verweist der Kicker auf die besonderen Qualitäten des Österreichers, der aktuell verletzt ausfällt.

Zehn Spieler von RB Leipzig in der Rangliste

Nachdem zuletzt schon Peter Gulacsi, Marvin Compper, Willi Orban, Marcel Halstenberg und Bernardo in die Kicker-Ranglisten aufgenommen wurden, gehören zusammen mit Naby Keita, Diego Demme, Stefan Ilsanker, Emil Forsberg und Marcel Sabitzer nun bereits zehn RB-Spieler zu den besten Akteuren der Bundesliga. Keita und Forsberg verkörpern als einzige „internationale Klasse“. Gulacsi, Orban, Halstenberg, Demme und Sabitzer gehören zum „weiteren Kreis“. Und Compper, Bernardo und Ilsanker stehen im „Blickfeld“. Noch nicht veröffentlicht wurde die Rangliste in Bezug auf die Stürmer.