Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Noch acht Spiele bis zur Winterpause: RB Leipzig will sich gegen Köln ein gutes Gefühl für das Restprogramm holen

Julian Nagelsmann hofft auf schöne Gefühle mit RB Leipzig.

Julian Nagelsmann hofft auf schöne Gefühle mit RB Leipzig.
Copyright: imago images / Jan Huebner

Acht Spiele stehen für RB Leipzig in dieser Saison in den kommenden vier Wochen bis Weihnachten noch auf dem Programm, davon zwei in der Champions League und sechs in der Bundesliga. Ein terminlich anspruchsvolles Programm mit drei englischen Wochen, das einige Weichen stellen wird. Man wird am Ende des Jahres wissen, ob RB in der Champions League überwintert und wie nah man an der Tabellenspitze der Bundesliga bleiben kann.

Keine Korrelation zwischen Ausgang des Spiels gegen Köln und weiteren Partien

"Es ist immer schön, wenn man in so einen Block von acht Spielen mit einem Sieg und einem sehr guten Spiel starten kann", weiß Trainer Julian Nagelsmann vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln, ohne damit ein "großes Geheimnis" zu verraten. Allerdings macht er vom Ergebnis dieses Spiels auch nicht die anderen Wochen bis zur Winterpause abhängig.  "Es gibt keine direkte Korrelation. Wenn wir gegen Köln gewinnen, werden wir die anderen sieben Spiele nicht zwangsläufig auch gewinnen. Wenn wir nicht gewinnen, werden wir die anderen sieben aber auch wahrscheinlich nicht verlieren."

In jedem Fall will RB den Schwung aus den letzten Wochen mit in die letzten Spiele nehmen. Einerseits den Schwung der vier Siege und 20:3 Tore vor der Winterpause. Andererseits den Schwung, den die Nationalspieler nach "überwiegend positiven Ergebnissen" mitbringen. Deutschland, Österreich, Dänermark, Schweden und Wales hatten sich mit Hilfe von Spielern von RB Leipzig in der Länderspielwoche für die Europameisterschaft 2020 qualifizieren können.

Drei Punkte sind für Julian Nagelsmann Motivation genug

5, 6, 13, 15, 17, 18. Das sind die aktuellen Tabellenplätze der Gegner, auf die RB Leipzig in den verbleibenden Bundesligaspielen noch trifft. Die Spiele gegen Hoffenheim und in Dortmund sind Spitzenspiele. Ansonsten muss sich RB mit Teams auseinandersetzen, die im Abstiegskampf stecken und primär den Klassenerhalt als Saionziel haben.

Davon, die Spiele anhand ihrer Gegner zu bewerten, hält Julian Nagelsmann wenig. "Wir haben Saisonziele und es gibt gegen jeden Gegner die gleichen Punkte." Die drei Punkte sollten "Motivation genug" sein. Wo der Gegner steht, spiele dagegen eine untergeordnete Rolle. Den Sieg gegen Köln würde Nagelsmann allerdings auch gern mitnehmen, um mit "Selbstvertrauen und einem schöneren Gefühl" in die Spiele bis zur Winterpause zu gehen.

Restliche Spiele von RB Leipzig im Jahr 2019

  • 23.11.2019, 18.3o Uhr: RB Leipzig - 1. FC Köln | Bundesliga
  • 27.11.2019, 21.00 Uhr: RB Leipzig - Benfica Lissabon | Champions League
  • 30.11.2019, 15.30 Uhr: SC Paderborn - RB Leipzig | Bundesliga
  • 07.12.2019, 15.30 Uhr: RB Leipzig - TSG Hoffenheim | Bundesliga
  • 10.12.1019, 21.00 Uhr: Olympique Lyon - RB Leipzig | Champions League
  • 14.12.2029, 18.30 Uhr: Fortuna Düsseldorf - RB Leipzig | Bundesliga
  • 17.12.2019, 20.30 Uhr: Borussia Dortmund - RB Leipzig | Bundesliga
  • 21.12.2019, 15.30 Uhr: RB Leipzig - FC Augsburg | Bundesliga

(RBlive/ mki)

Das könnte Dich auch interessieren