Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

RB Leipzig und der Teamgeist: Sollen Mukiele und Augustin zurückkehren?

Dürfen ab Montag wieder mittrainieren: Nordi Mukiele und Jean-Kévin Augustin

Dürfen ab Montag wieder mittrainieren: Nordi Mukiele und Jean-Kévin Augustin
Copyright: imago/GEPA pictures

Das Unentschieden in Frankfurt war für RB Leipzig nach der Niederlage gegen Salzburg und den Suspendierungen von Nordi Mukiele und Jean-Kevin Augustin ein kleiner Neustart.

Neuer Teamgeist bei RB Leipzig

Dabei setzte Ralf Rangnick auf einen neuen Teamgeist und zu großen Teilen auf jene Spieler, die bereits 2016/2017 in der ersten Bundesligasaison für Furore sorgten. In dieser neuen, alten Zusammensetzung stemmte man sich gegen die Niederlage in Frankfurt.

„Ein Team aus mehrheitlich Mentalitätsspielern, die diese Partie als eine Charakterfrage annahmen. Wenn man so will ein Neustart der Saison am vierten Spieltag“, so kommentierte Ullrich Kroemer hier bei RBlive.

Am Montag trainierten Nordi Mukiele und Jean-Kevin Augustin bereits wieder mit den Ersatzspielern des Frankfurt-Spiels. Für das Spiel im Mittwoch gegen den VfB Stuttgart sind die beiden Franzosen auch wieder eine Option, wie Ralf Rangnick betonte.

Sollen Nordi Mukiele und Jean-Kevin Augustin schon wieder in die Mannschaft zurückkehren?

Auch aus der Mannschaft war zu hören, dass man Mukiele und Augustin wieder in die Mannschaft integrieren will. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sie aus ihren Fehlern lernen. Denn grundsätzlich bestand weitgehende Einigkeit, dass Regelverstöße auch Strafen zur Folge haben müssen.

Doch die Frage bleibt, inwieweit Mukiele und Augustin durch Strafe klug geworden sind. Gerade mit Augustin gab es schon in der letzten Saison immer wieder Probleme, wegen derer die sportliche Leitung das Gespräch mit ihm suchte. Bei der französischen U21-Nationalelf wurde er gar in der Vorsaison nach einem Streit mit dem Trainer suspendiert. Gerade jetzt, wo man bei RB Leipzig Mentalität als wichtiges Thema entdeckt hat, bleibt die Frage, ob eine schnelle Begnadigung der zwei Akteure auch für Ligaspiele nicht zu früh kommt.

Peter Gulacsi als Spieler des Spiels in Frankfurt

Gar keine Fragen gibt es bezüglich der Wichtigkeit von Peter Gulacsi für RB Leipzig. Der Ungar war am Wochenende zum wiederholten Male in dieser Saison ein sicherer Rückhalt seines Teams und sicherte am Ende gegen Frankfurts Ante Rebic den einen Punkt. Auch die RBlive-Leser und -Leserinnen fanden Anerkennung für die Leistung von Gulacsi. Bei einem entsprechenden Voting wählten ihn mehr als die Hälfte der Abstimmenden zum Spieler der Partie.

Das könnte Dich auch interessieren