Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Spieler von RB Leipzig sind überraschend treu

RB Leipzig mit einem Champions-League-Team aus der zweiten Liga.

RB Leipzig mit einem Champions-League-Team aus der zweiten Liga.

Vier Jahre hat es gedauert, bis RB Leipzig aus der vierten in die erste Liga aufgestiegen ist. Seit einem Jahr spielt man nun in der Bundesliga. Die Fluktuation in den letzten Jahren war derweil geringer als man angesichts der vielen Aufstiege annehmen könnte.

49 Abgänge und 47 Zugänge bei RB Leipzig seit 2014

Denn im Vergleich mit den anderen Bundesligisten weist der Verein keine überdurchschnittliche Zahl an Zugängen und Abgängen aus. Wie der Kicker (Print) berichtet hat RB Leipzig seit 2014 49 Spieler verpflichtet und 47 Spieler abgegeben.

Damit liegt man in der Bundesliga trotz zweier Aufstiege in diesem Zeitraum in einem breiten Mittelfeld. Acht Vereine hatten stärkere Kaderverschiebungen. Mainz ist mit 59 Zugängen und 58 Abgängen der Verein mit der höchsten Fluktuation. Bayern hat am anderen Ende der Skala nur 29 Zu- und Abgänge zu verzeichnen.

Spieler schon relativ lange bei RB Leipzig

Bayer und Dortmund sind auch jene Vereine, bei denen die Spieler im Schnitt am längsten unter Vertrag stehen. Bei den Bayern stehen die Spieler im Schnitt schon 3,28 Jahre lang im Team, bei Dortmund sind es noch 2,64 Jahre. Beide Vereine verfügen über die wirtschaftlichen und sportlichen Möglichkeiten, für Spieler auch längerfristig interessant zu sein. Stuttgart bildet mit 1,03 Jahren das Schlusslicht in dieser Wertung.

Auch in dieser Statistik liegt RB Leipzig im Mittelfeld der Bundesliga auf Platz 10. 1,80 Jahre sind die RB-Spieler im Schnitt schon bei ihrem Verein. Zuletzt war man in der Champions League gegen Monaco ausschließlich mit Spielern aufgelaufen, die schon letzte Saison bei RB spielten. Neun der elf Startspieler waren sogar schon in der zweiten Liga in Leipzig dabei. Lediglich Timo Werner und Dayot Upamecano stießen erst in der Bundesliga zum Team.