Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Verletzungssorgen vor Saisonfinale Sabitzer fällt aus, Forsberg und Schick sind fraglich

Verletzte sich im Spiel gegen den BVB: RB Leipzigs Marcel Sabitzer

Verletzte sich im Spiel gegen den BVB: RB Leipzigs Marcel Sabitzer

Marcel Sabitzer hat gegen Borussia Dortmund sein letztes Spiel für RB Leipzig in dieser Saison bestritten. Für das Finale in Augsburg am Samstag fällt der Österreicher nämlich aus (Anstoß 15.30 Uhr). Seine Verletzung aus der Partie gegen den BVB ist zu gravierend.

Einsatz von Forsberg und Schick offen

Das vermeldete Trainer Julian Nagelsmann am Donnerstag und erklärte, dass auch Sabitzers Landsmann Hannes Wolf nicht wird spielen können. Der 21-Jährige wurde am Dienstag an seinem lädierten Fuß operiert. Ein Platte zur Unterstützung seines Knöchelbruchs aus dem Vorsommer wurde entfernt.

Offen ist zudem ein Einsatz von Patrik Schick. Der Tscheche beklagt Knieschmerzen und brach ebenso wie Emil Forsberg das Training ab. Der Schwede hatte am Mittwoch einen Schlag aufs Knie abbekommen. Ein Bluterguss zwang ihn einen Tag später, das Training auszusetzen.

Lookman wieder fit

Nagelsmann hat bei Forsberg aber "die Hoffnung, dass es bis Samstag wieder abheilt. Ich gehe davon aus, dass er auflaufen kann." Bei Schick ist er vorsichtiger. Dagegen steht Ademola Lookman wieder zur Verfügung. Nach einer Verletzungsunterbrechung vorige Woche habe der Brite in dieser wieder trainieren können.

RB fährt nach Augsburg, um den dritten Tabellenplatz zu verteidigen. Das sei das verpflichtenden Ziel in diesem Spiel, sagte der Trainer. (RBlive/mhe)