Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Videokommentar: Gelungene Hinrunde mit „Schatten auf dem Erfolg”

Im RBlive-Videokommentar bewertet das Trio Ullrich Kroemer, Matthias Kießling (hervorgehoben) und Martin Henkel (von links) den kommenden Spieltag bei RB Leipzig (Bild: RBlive).

Im RBlive-Videokommentar bewertet das Trio Ullrich Kroemer, Matthias Kießling (hervorgehoben) und Martin Henkel (von links) den kommenden Spieltag bei RB Leipzig (Bild: RBlive).

RBlive-Reporter Matthias Kießling zieht das Fazit der Hinrunde bei RB Leipzig, bewertet den Plan zum Abschluss der Halbserie gegen Werder Bremen und freut sich auf die Winterpause.

Wenn ein Sieg gegen Werder Bremen gelingt, kann Rasenballsport zufrieden in die Winterpause gehen, bewertet RBlive-Reporter Matthias Kießling, a.k.a. Rotebrauseblogger. Die Partie gegen die laufstarken Werderaner sei zwar noch einmal ein „harter Brocken” vor Weihnachten. „Aber Bremen ist eine spielstarke Mannschaft, das kommt RB entgegen”, so Kießling.

„Phänomenale Leistung” beim Verteidigen von Standards

In der Bundesliga attestiert der Blogger der Arbeit der Mannschaft eine gute Leistung in der Hinrunde. „Man hat erfolgreich an den Stellschrauben gedreht, an denen man drehen wollte”, sagt Kießling. Dazu gehört, dass das Spiel gegen den Ball wieder viel besser als in der Vorsaison funktioniert ebenso wie die Leistungssteigerung beim Verteidigen von Standards. „Die Mannschaft hat seit dem ersten Bundesligaspiel gegen Dortmund kein Gegentor nach ruhendem Ball mehr kassiert. Das ist eine phänomenale Leistung.” Zudem habe das Team „Struktur, es gibt eine Kernmannschaft, die trägt” und mit starker Mentalität vorangehe.

Das Ausscheiden aus der Europa League bezeichnet der ständige Begleiter des Klubs als „Schatten” auf der Saison. Was Kießling weiter kritisiert und worauf es in der Rückrunde ankommen wird, sehen und hören Sie hier im Video:

Nach etwa 55 Spielen in diesem Kalenderjahr spürt auch Kießling die Belastung in den Knochen und im Kopf und freut sich auf ein paar freie Tage „ohne Fußball, ohne Fußballeraussage und ohne Tore”. (RBlive/ukr)

Hier sehen Sie die Pressekonferenz von RB Leipzig vor dem Bundesligaspiel gegen Werder Bremen: