Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Von Ullrich Kroemer

Wie hoch muss RB in Brügge gewinnen? Wie Leipzig jetzt in der Europa League überwintert

RB Leipzig muss auch in Brügge schweben, um noch in die Europa League einzuziehen.

RB Leipzig muss auch in Brügge schweben, um noch in die Europa League einzuziehen.

Das Achtelfinale in der Champions League muss RB Leipzig in dieser Saison abschreiben, die Chance auf die Europa League ist hingegen durch das 2:2 gegen Paris St. Germain erheblich gestiegen. „Wir haben es wieder komplett selbst in der Hand und wollen im Frühjahr Euro League spielen und nicht nur ein Spiel pro Woche haben”, sagte Konrad Laimer. Und Kapitän Peter Gulacsi betonte: „Wir müssen auswärts in Brügge einen Sieg holen, damit wir wenigstens den dritten Platz erreichen.”

Doch welches Ergebnis ist eigentlich genau nötig, um Brügge (derzeit vier Punkte) auch tatsächlich zu überholen und auf Rang drei zu springen?

Sieg in Brügge ist für RB Leipzig Pflicht

Zunächst ist ein Sieg in Brügge ist für RB Pflicht. Bei einem Remis oder einer Niederlage wäre RB automatisch bereits vor dem abschließenden sechsten Gruppenspiel Letzter der Gruppe A und damit aus dem europäischen Geschäft ausgeschieden.

Falls ein Sieg gelänge, wären beide Klubs mit je vier Zählern punktgleich. Bei Punktgleichheit zählt in der Champions League zunächst die höhere Punktzahl aus den direkten Duellen. Die wäre bei einem Auswärtserfolg von RB Leipzig gleich. Danach kommt es auf die bessere Tordifferenz aus beiden Begegnungen an. Ergo: Nach dem 1:2 im Hinspiel braucht Rasenballsport einen Erfolg mit mindestens zwei Toren Unterschied – also zum Beispiel 2:0, 3:1 oder 4:2 –, um sicher vor Brügge zu stehen.

Bei einem 2:1-Sieg von RB Leipzig in Brügge käme es auf das Torverhältnis in der Gruppe an

Doch was passiert, wenn RB genau wie Club Brügge in Leipzig mit 2:1 gewinnen sollte oder lediglich 1:0? Das dritte Kriterium ist die höhere Anzahl der erzielten Tore innerhalb des Vergleiches. Bei einem 1:0-Sieg von RB wäre die Torbilanz innerhalb des Duells 2:2; ebenso bei einem 2:1-Sieg der Leipziger. Dann würde als nächstes die bessere Tordifferenz aus allen Gruppenspielen herangezogen. Da hat RB mit einem Torverhältnis von 8:13 (-5) aktuell einen leichten Vorteil gegenüber dem Konkurrenten, der nach dem 1:4 bei Manchester City ein Torverhältnis von 5:11 (-6) aufweist.

Auch mit einem 1:0- oder 2:1-Sieg würde RB also nach dem fünften Spieltag wegen des um einen Treffer besseren Torverhältnisses an Brügge vorbeiziehen. Die Leipziger können sich also bei ManCity bedanken, dass der Premier-League-Klub vier Tore gegen Brügge erzielt hat.

Letztes Gruppenspiel von RB Leipzig gegen Manchester City bleibt spannend, wenn RB in Brügge gewinnt

Doch sicher in der Euro League wäre Rasenballsport erst, wenn Brügge am letzten Spieltag keinen Punkt gegen bereits qualifizierte Pariser holt oder gar gewinnt, während RB gegen ManCity leer ausgeht. Falls Brügge und RB verlören, dürfte sich Leipzig von Manchester City nicht mit mehr als drei Toren bezwingen lassen, um im Torverhältnis nicht hinter Brügge zu rutschen. Falls Rasenballsport mit zwei Toren Unterschied oder mehr in Brügge gewänne, wäre das Torverhältnis in der gesamten Gruppen aber egal.

Immer einen Auswärtssieg der Marsch-Elf in Brügge vorausgesetzt, wird es also auch im sechsten Gruppenspiel spannend sein, wenn das Starensemble von Trainer Pep Guardiola in Leipzig gastiert.

Diese Regularien gelten bei Punktgleichheit:

  • a) Die höhere Punktzahl aus den Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften (direkter Vergleich).
  • b) Die bessere Tordifferenz aus den Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften (direkter Vergleich).
  • c) Die höhere Anzahl der erzielten Tore innerhalb des direkten Vergleichs.
  • d) Die bessere Tordifferenz aus allen Gruppenspielen.
  • e) Die höhere Anzahl der erzielten Tore aus allen Gruppenspielen.
  • f) Die größere Anzahl erzielter Auswärtstore aus allen Gruppenspielen.
  • g) Die größere Anzahl der Siege aus allen Gruppenspielen.
  • h) Die größere Anzahl Auswärtssiege aus allen Gruppenspielen.
  • i) Die geringere Gesamtzahl an Strafpunkten auf der Grundlage der in allen Gruppenspielen von Spielern und Mannschaftsoffiziellen erhaltenen Gelben und Roten Karten (Rote Karte = 3 Punkte, Gelbe Karte = 1 Punkt, Gelb-Rote Karte = 3 Punkte).
  • j) Der höhere UEFA-Koeffizient.

(RBlive/ukr)