Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Pressestimmen zum RB-Sieg gegen Paris Saint-Germain "Ein Albtraum in Deutschland"

Idrissa Gueye Gana von Paris Saint-Germain verfolgt RB Leipzigs Amadou Haidara (r.).

Idrissa Gueye Gana von Paris Saint-Germain verfolgt RB Leipzigs Amadou Haidara (r.).

Nach dem 2:1-Sieg gegen Paris Saint-Germain und der 1:2-Niederlage von Manchester United gegen Basaksehir Istanbul ist die T├╝r ins Achtelfinale f├╝r RB Leipzig weit aufgesto├čen. Die Pressestimmen zum verdienten Sieg der Nagelsmann-Elf gegen PSG.

FRANKREICH

L'├ëquipe: Zwei Wochen nach dem traurigen Abend im Prinzenpark gegen die Red Devils erfuhren die einen Albtraum in Deutschland. Zu allem ├ťberfluss beendeten sie die Partie nach den Platzverwiesen gegen Gueye und Kimpembe, die das n├Ąchste Spiel gegen Leipzig am 24. November verpassen, zu neunt.

Le Parisien: "PSG muss das R├╝ckspiel in drei Wochen im Parc des Princes ohne Sicherheitsnetz bestreiten. [ÔÇŽ] Das Ergebnis entsprach der verf├╝gbaren Belegschaft von PSG. Sobald der Abwehrverbund nachlie├č, waren die Leipziger da."

France Football: "PSG wurde am Mittwoch (1: 2) in Leipzig besiegt, weil die Mannschaft nicht l├Ąnger als eine halbe Stunde k├Ârperlich und geistig standhalten konnte."

SPANIEN

as: PSG, der Finalist vom letzten Jahr, ist nur noch einen Schritt davon entfernt, aus der Champions League eliminiert zu werden. Die Pariser verloren 1:2 in Leipzig. Nach einer fr├╝hen F├╝hrung vergab Di Mar├şa einen Elfmeter und die Chance, den Rivalen zu brechen. Gueye und Kimpembe wurden vom Platz geschickt und Tuchel war nicht in der Lage, auf den Offensiv-Wirbel von RB Leipzig zu reagieren.

Mundo Deportivo: Leipzig nimmt Rache und schickt PSG in die Seile. Leipzig revanchierte sich f├╝r die Pleite im Champions-League-Halbfinale der letzten Saison und schlug PSG mit 2:1. Ohne Neymar und Kylian Mbapp├ę blieben die Pariser unter ihren M├Âglichkeiten und rutschten auf Platz drei der Gruppe H ab.

├ľSTERREICH

Kronen Zeitung: RB Leipzig r├Ącht sich an PSG f├╝r Halbfinal-Frust! RB Leipzig hat am Mittwochabend sein Heimspiel in der Champions League gegen Vorsaison-Finalist Paris St. Germain 2:1 (1:1) gewonnen. Tabellenf├╝hrer der Gruppe H ist aber weiter Manchester United trotz der ├╝berraschenden 1:2-Niederlage in Istanbul beim bisher punktlosen t├╝rkischen Champion Basaksehir. Leipzig schloss aber mit sechs Z├Ąhlern zu Englands Rekordmeister auf.

ENGLAND

Daily Mail: Idrissa Gueye und Presnel Kimpembe werden vom Platz geschickt, als Thomas Tuchels Team trotz einer fr├╝hen F├╝hrung durch ├üngel Di Mar├şa kollabiert.

BBC: Die Heimmannschaft sah in der ersten H├Ąlfte jammervoll aus. (...) Aber nachdem Nkunku, der vier Jahre bei PSG war, den Ausgleich erzielt hat, war es ein anderes Spiel."