RB Leipzig

14-jähriger Glasgow-Fan per Polizeieskorte zum Berliner Flughafen

26.10.2018, 19:02
Die Polizei hilft auch schon mal ungewöhnlich bei Spielen von RB Leipzig. Symbolbild: imago
Die Polizei hilft auch schon mal ungewöhnlich bei Spielen von RB Leipzig. Symbolbild: imago imago/Jan Huebner

Aus Glasgow waren etwa 4.000 Fans angereist, um sich das Duell in der Europa League gegen RB Leipzig anzusehen. Ein ganz junger Anhänger hätte beinahe den Weg zurück nicht gefunden, wie die Polizei Sachsen auf Facebook berichtet.

Es war schon weit nach Abpfiff und die meisten der schottischen Fans hatten Leipzig schon verlassen, um die Heimreise nach Glasgow anzutreten. Um 2 Uhr nachts griff die Polizei am Leipziger Hauptbahnhof aber dann noch einen 14-Jährigen auf, der auf der Auswärtsfahrt seinen Cousin und die Reisegruppe verloren hatte. Weil der Flieger bereits um 6:30 morgens zurück ging, entschieden sich die Beamten dazu, den jungen Fußballfan gleich nach Berlin zu fahren.