RB Leipzig

375 Fans begleiten RB Leipzig zum Pokalspiel nach Sandhausen - Trainer Jesse Marsch: "Das ist super wichtig!"

05.08.2021, 23:29
Eine "gute Crowd": RB-Fans beim Pokalspiel gegen Viktoria Köln
Eine "gute Crowd": RB-Fans beim Pokalspiel gegen Viktoria Köln imago/foto2press

375 Fans begleiten RB Leipzig zum Pokalspiel nach Sandhausen an diesem Samstag (15.30 Uhr), und Jesse Marsch freut's. Auf der Pressekonferenz vor dem Pflichtspielauftakt in die neue Saison sagte der 47 Jahre alte Trainer: "Unsere Fans in Sandhause dabei zu haben, ist super wichtig!"

Marsch: "Wir hatten eine gute Crowd dabei"

Es wird das erste erste Mal seit dem 7. März 2020 sein, dass Fans des Leipziger Bundesligisten ihren Klub in die Fremde begleiten. Damals trennten sich RB und der VfL Wolfsburg in der Liga 0:0. Für Marsch gehen die Erinnerungen an Auswärtsfahrer bei einer Partie des Vizemeisters weiter zurück. Vor drei Jahren war er Assistent von Ex-Coach Ralf Rangnick, in der ersten Pokalrunde ging es zu Viktoria Köln.

"Ich kann kann mich noch gut erinnern", so Marsch am Donnerstag, "wir hatten wir eine gute Crowd dabei. Sie waren laut und leidenschaftlich, das hat uns Kraft gegeben." Deshalb, so der US-Amerikaner, "freuen wir uns, die Fans in Sandhausen wiederzusehen. Das verpflichtet uns, eine gute Leistung zu zeigen."

In der Bundesliga und im Pokal sind in der neuen Saison fünf Prozent der Tickets pro Spiel für Gästefans vorbehalten. Das BWT-Stadion am Hardtwald in Sandhausen hat eine Kapazität von 15.414. Bei einer erlaubten Auslastung von 50 Prozent entsprechen fünf Prozent eben den 375 RB-Anhängern, die ihr Team an diesem Wochenende begleiten.
 (RBlive/hen)