Auswärtssupport600 RB-Fans in Glasgow dabei – Klub unterstützt Sonderzug nach Bremen

Von ukr Aktualisiert: 10.10.2022, 12:34
Auswärtsblock im „Paradise” 2018.
Auswärtsblock im „Paradise” 2018. (imago/Picture Point LE)

Etwa 600 Fans von RB Leipzig unterstützen den Pokalsieger beim wichtigen Champions-League-Gruppenspiel beim FC Celtic in Glasgow. Das teilte ein Vereinssprecher auf Anfrage mit. 2018 in der Europa League waren es noch 2200 Anhänger aus Leipzig gewesen, die die atemberaubende Kulisse im Celtic-Park nicht verpassen wollten und in einem Fanmarsch über vier Kilometer aus der Innenstadt ins Stadion gelaufen waren.

Doch die Zeiten haben sich geändert. Teure Auswärtsfahrten stehen nach der Corona-Pandemie und während der Krise aufgrund des Krieges in der Ukraine nicht ganz oben auf dem Programm der Leipziger Anhänger. Bei Real Madrid waren 900 Fans im Bernabeu-Stadion dabeigewesen. Die Atmosphäre in Glasgow dürfte ungleich berauschender werden.

Fanverband organisiert Sonderzug nach Bremen

In der Bundesliga wollen die Leipziger Fans am letzten Spieltag vor der langen Winter-WM-Pause Präsenz zeigen. Der Fanverband hat für den 12. November einen Sonderzug zum Auswärtsspiel bei Werder Bremen organisiert. Seit diesem Montag sind Plätze für den Preis von 41 Euro buchbar, Tickets für das Spiel kosten 17 Euro (ermäßigt 13). Der Preis ist nur „dank großzügiger finanzieller Unterstützung” von RB Leipzig möglich, teilte der Fanverband mit.