RB Leipzig

Aufstellung von RB Leipzig gegen Hoffenheim: Angeliño beginnt, Sörloth auf der Bank

Von (RBlive/ukr) 16.04.2021, 19:42
Angeliño stürmt über Linksaußen, Forsberg wirbelt als schwimmende Neun.
Angeliño stürmt über Linksaußen, Forsberg wirbelt als schwimmende Neun. imago images/Picture Point LE

Überraschend steht Linksaußen Angeliño bei RB Leipzig in der Startelf. Im Freitagabendspiel gegen die TSG Hoffenheim (20.30 Uhr) setzt Trainer Julian Nagelsmann nach wochenlanger Verletzungspause ohne eine vorherige Einwechslung direkt von Beginn an auf den Spanier. Damit kann RB wie in der ersten Saisonhälfte wieder einmal mit Dreierkette und zwei offensiven Außenspielern antreten.

Deutsches Nationalspieler-Duo auf der Bank

In der Dreier-Abwehrkette bleibt Ibrahima Konaté wie erwartet im Team, Lukas Klostermann (leichte Oberschenkelprobleme) sitzt zunächst ebenso auf der Bank wie Nationalspieler-Kollege Marcel Halstenberg. Damit ist kein deutscher Spieler in der ersten Elf bei RBL.

Im defensiven Mittelfeld entschied sich Nagelsmann für Tyler Adams und gegen Kevin Kampl. Offensiv verzichtet Nagelsmann trotz eines Doppelpacks im vergangenen Spiel auf Alexander Sörloth und spielt wieder ohne Stürmer und stattdessen mit Emil Forsberg als falsche Neun. Damit zieht der Trainer seine Aufstellungsidee in dieser Saison konsequent durch und verzichtet abermals auf einen gelernten Torjäger.

Nicht im Kader ist Justin Kluivert (Sprunggelenksprobleme). Bei der TSG Hoffenheim fehlen Ermin Bicakcic (Aufbautraining), Florian Hübner (Aufbautraining), Konstantinos Stafylidis (Bruch des Schienbeinkopfes) sowie Dennis Geiger (Aufbautraining).

RB Leipzig vs. TSG 1899 Hoffenheim: Die Aufstellungen

RB Leipzig: Gulacsi – Orban, Upamecano, Konaté – Mukiele, Adams, Sabitzer, Angeliño – Olmo, Forsberg, Nkunku.

TSG Hoffenheim: