RB Leipzig

Beierlorzer setzt auf die Führungsspieler: Die Aufstellung (Startelf) im Europa-„Endspiel” für RB Leipzig gegen Manchester City

Von (RBlive/ukr) 07.12.2021, 17:54
Schoben gegen Union noch Frust als Einwechsler und sollen RB Leipzig nun wieder anführen: Emil Forsberg und Kevin Kampl.
Schoben gegen Union noch Frust als Einwechsler und sollen RB Leipzig nun wieder anführen: Emil Forsberg und Kevin Kampl. imago images/Picture Point LE

Übergangstrainer Achim Beierlorzer vertraut seinen Führungsspielern die Verantwortung an, RB Leipzig in die Europa League zu führen. Gegen Manchester City (18.45 Uhr) kehren Emil Forsberg und Kevin Kampl zurück in die erste Elf.

RB spielt wohl mit einer Vierer-Abwehrkette im 4-2-2-2- oder 4-2-3-1-System. Gut denkbar ist, dass Beierlorzer genau wie beim 5:0 gegen Brügge eine Raute im Mittelfeld mit Kampl im Defensivzentrum, Laimer und Forsberg auf den Außenpositionen und Dominik Szoboszlai hinter den Spitzen spielen lässt.

Amadou Haidara wurde nicht rechtzeitig fit und fehlt, Ilaix Moriba kehrte in den Kader zurück und sitzt auf der Bank.

RB Leipzig setzt auf Spielstärke, keine B-Elf bei ManCity

Beierlorzer kündigte an, durchaus stärker auf die spielerischen Qualitäten des Teams zu vertrauen. Das dokumentiert er auch mit der Aufstellung, die zwischen defensiv und offensiv denkenden Spielern total ausgewogen ist.

Man City schickt alles andere als eine B-Elf aufs Feld. Kevin De Bruyne steht ebenso in der Startelf wie Ilkay Gündogan, Jack Grealish und Phil Foden.

RB Leipzig gegen Manchester City in der Champions League: Die Aufstellungen

RB Leipzig: Gulacsi – Mukiele, Klostermann, Gvardiol, Angeliño – Kampl, Laimer – Szoboszlai, Forsberg – Nkunku, Silva.

Manchester City: Steffen - Walker, Stones, Aké, Zinchenko - Fernandinho, De Bruyne, Gündogan - Mahrez, Grealish, Foden.