RB Leipzig

Chance für Yussuf Poulsen in der Startelf? Die mögliche Aufstellung von RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg

Von (RBlive/ukr) 27.08.2021, 14:52
Absolute Beginner: Die mögliche Startaufstellung von RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg.
Absolute Beginner: Die mögliche Startaufstellung von RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg. RBlive/imago/motivio

RB Leipzig gastiert am Sonntagabend bei Tabellenführer VfL Wolfsburg. Trainer Jesse Marsch erwartet ein höchst physisches Spiel gegen einen taktisch vor allem in der Defensive bestens eingestellten Gegner. „Wir erwarten einen intensiven Gegner, viele Fouls, viele Zweikampfduelle. Sie sind schnell und kämpferisch, aber auch intelligent”, warnte Trainer Jesse Marsch.

Jesse Marsch über ersten Startelfeinsatz von Yussuf Poulsen bei RB Leipzig: „Er ist bereit und fit”

So könnte gegen die groß gewachsenen Wolfsburger Innenverteidiger Yussuf Poulsen vonnöten sein, um erstmals gemeinsam mit André Silva zu beginnen. „Yussi ist bereit und fit, um zu beginnen. Er hat gut trainiert”, lobte Marsch. Das gelte auch für viele andere Spieler, die gegen Stuttgart nicht von Beginn an gespielt haben. Wenn Poulsen ins Team rotiert, könnten Christopher Nkunku oder Emil Forsberg eine Pause bekommen. Dominik Szoboszlai dürfte nach seiner Gala gegen den VfB gesetzt sein.

Marsch deutete an, dass er trotz des starken Auftritts gegen Stuttgart auf ein, zwei Positionen die Startaufstellung ändern könnte. „Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert, aber wir müssen immer überlegen, wer bereit von Anfang an ist, welche Grundordnung wir benutzen, welche die taktischen Mittel gegen den Ball sind und wie wir Klarheit auf den Platz bringen”, so der Coach.

Gut möglich also, dass Marsch auch auf der Sechser-Position etwas ändert und etwa Marcel Sabitzer oder Konrad Laimer beginnen lässt. Peter Gulacsi ist nach der Geburt seines zweiten Kindes in guter Verfassung zurück in Leipzig und kann spielen. Dani Olmo ist nach EM- und Olympia-Teilnahme Kandidat für eine Einwechslung in der zweiten Hälfte.

RB Leipzig: Gulacsi – Klostermann, Orban, Simakan, Gvardiol – Adams, Haidara (Sabitzer) – Szoboszlai, Forsberg (Nkunku) – Silva, Poulsen.

Definitiv nicht dabei: Benjamin Henrichs, Marcel Halstenberg, Angeliño

Zurück im Kader: Dani Olmo