RB Leipzig

DFB-Elf im Achtelfinale Kommt Klostermann noch zum EM-Debüt?

Von (RBlive/msc) 24.06.2021, 01:23
Thomas Müller und Lukas Klostermann im Lauftraining.
Thomas Müller und Lukas Klostermann im Lauftraining. imago images/Hartenfelser

Lukas Klostermann könnte für Jogi Löw nochmal zur Alternative werden, spätestens, wenn die DFB-Elf England im Achtelfinale gewinnen sollte. Bereits vor dem letzten Gruppenspiel gegen Ungarn, bei dem ein 2:2 zum Weiterkommen gereicht hat, hatte Klostermann wieder Laufrunden gedreht. Mit dem Erreichen der K.o.-Runde darf der 25-Jährige mit bislang 13 Länderspielen nochmal hoffen. Der Confed Cup und Olympia waren bislang seine größten Turniere für Deutschland. 

Der RB-Rechtsverteidiger hatte sich im Training ohne einen Einsatz bei der EM verletzt. Ein kleiner Muskelfaserriss setzt ihn womöglich auch gegen England am kommenden Dienstag (29. Juni) noch außer Gefecht, aber die Teamärzte entscheiden von Tag zu Tag. Am Mittwochabend gegen Ungarn stand er gar nicht erst im Kader. Nun bekommt er eine knappe Woche zusätzlich Regenerationszeit.