RB Leipzig

Dominik Kaiser mit Fans im Kabinengespräch

17.04.2018, 17:32

Bevor der Kaiser von RB Leipzig nach seinem Abschiedsspiel am 13. Mai den Verein verlässt, präsentierte er sich nochmal einigen Fans hautnah, wie auf der RB-Webseite zu lesen.

Kaiser bekommt nochmal das Vertrauen von Hasenhüttl

Beim Kabinengespräch konnten die Bewerber um einen der begehrten Plätze neben ihren Stars sitzen und einfach mal drauf los fragen. Diesmal waren Yussuf Poulsen und Domme Kaiser da, der es sichtlich genoss, sich vor seinem letzten Auftritt im Rampenlicht der Red Bull Arena mit den RB-Anhängern auszutauschen. Passenderweise bekam er kurz vorher, auch durch das Verletzungspech seiner Kollegen, gegen Werder Bremen auch nochmal das Vertrauen von Ralph Hasenhüttl, von Beginn an zu spielen.

Auf seine definitiv letzte Partie vor den Leipziger Fans freut er sich unglaublich. „Für das Abschiedsspiel am 13. Mai bin ich RB Leipzig sehr dankbar. Ich bin selber gespannt, wie es werden wird. Ich hoffe auf ein volles Stadion und dass ich gemeinsam mit den Fans einen tollen Abschied von Leipzig nehmen kann!“

Poulsen will wieder Champions League spielen

Einen Abschied nach einer Saison mit Karrierehighlights, selbst wenn Kaiser nicht mehr zum Stamm zählte. Denn die Möglichkeit, Champions League zu spielen, wird er wohl nicht mehr bekommen. Anders Yussuf Poulsen, auch wenn er seinen Stammplatz ebenso verloren hat. RB Leipzig bleibt er auch über die Saison hinaus erhalten.“Wir haben diese Saison Champions League gespielt. Die Motivation, das wieder erleben zu dürfen, kommt von ganz alleine. Wir sind heiß darauf, dieses Ziel zu erreichen!“ Daher will der Däne alles geben, um mit möglichst sogar vier Siegen noch einen Platz unter den ersten vier zu erreichen.