RB Leipzig

Forsberg: „Der Sieg war absolut verdient“

06.11.2016, 20:01
Emil Forsberg.
Emil Forsberg. GEPA pictures/ Roger Petzsche

Nach dem Sieg gegen Mainz 05 fielen die Reaktionen entsprechen aus. Die Leipziger waren vor allem mit der 1. Halbzeit, nach der sie 3:0 führten, hoch zufrieden. Die Mainzer zeigten sich hingegen zerknirscht, auch wenn sie durch den Anschlusstreffer für sich verbuchten, die zweite Halbzeit gewonnen  zu haben, wie sich Mainz-Trainer Martin Schmidt ausdrückte.

Hier die Stimmen en detail:

Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig): „Meine Mannschaft hat viel von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Es war das typische Umschaltspiel, es ging rauf und runter. Wir haben gute Lösungen gefunden gegen einen Gegner, der uns Räume gegeben hat, waren im Umschaltspiel schwer zu halten. Das war eine sehr reife Leistung. Es war am Ende beeindruckend, wie die Mainzer nicht aufgesteckt haben. Wir können auch nach einem 3:0-Vorsprung erst sicher sein, wenn wir das vierte oder fünfte Tor nachlegen. Es ist wichtig, dass wir vor der Länderspielpause weiter ungeschlagen sind. Wir sind stolz auf die Punkte, die wir bisher geholt haben. Es ist aber erst ein kurzer Weg, den wir gegangen sind. Momentan können wir uns von dem zweiten Tabellenplatz nichts kaufen.”

Martin Schmidt (Trainer Mainz 05): „Ich muss über zwei verschiedene Halbzeiten reden. Die erste war wegen des frühen Gegentores nicht so gut von uns. Wir stolpern uns den Ball fast selbst rein. In der zweiten Hälfte ging es mehr um Ehre und Charakter, wie viel Kraft haben wir noch, wie viel Saft im Stecker? Wir haben dann die zweite Halbzeit gewonnen, das war unser Ziel in der Pause.”

Forsberg: „Der Sieg war absolut verdient.“

Emil Forsberg (Stürmer RB Leipzig): „Es ging in der ersten Halbzeit hin und her. Aber wir haben unsere Umschaltmomente gut genutzt. Wir führen zur Halbzeit 3:0, das ist super, das würden wir gern in jedem Spiel haben. Wir haben so viel Qualität in der Mannschaft, wenn wir den Ball haben, kann alles passieren. Wir versuchen immer, frühzeitig ein Tor zu machen. Es war heute ein verdienter Sieg.”

Diego Demme (Verteidiger RB Leipzig): „Die erste Halbzeit war überragend. Wenn wir das vierte Tor machen, ist das Spiel vorbei. Das müssen wir lernen, dass wir die Führung souveräner runter spielen. Aber man muss festhalten, auch wenn wir 3:1 gewonnen haben, war das ganz und gar kein einfaches Spiel. Jetzt sind wir punktgleich mit den Bayern. Das macht uns schon stolz. Wenn wir immer an unsere Leistungsgrenze gehen, dann ist es schwer für jeden Gegner gegen uns zu spielen.“

Weitere Stimmen finden Sie hier:

http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/reaktionen-rbl-vs–mainz-05-trainer-ralph-hasenhuettl-sah-eine–sehr-reife–leistung-25042924