RB Leipzig

Gegen die Wand: RB-Coach Julian Nagelsmann versucht es gegen Bielefeld mit fünf neuen Spielern

Von (RBlive/hen) 19.03.2021, 19:44
Viel flinkes Personal: Chirstopher Nkunku (l.) und Emil Forsberg
Viel flinkes Personal: Chirstopher Nkunku (l.) und Emil Forsberg imago/motivio

RB-Coach Julian Nagelsmann wechselt für die Partie bei Arminia Bielefeld fünf neue Spieler in seine Startelf. Zum einen verletzungsbedingt, aber auch, um einen Weg durch die ostwestfälische Wand zu finden, ohne die Brechstange benutzen zu müssen.

Viele flinke Spieler

Dass der Tabellenkellerviertletzte viel Personal hinter den Ball bringen wird, ist eine logische Folge limitierter Fähigkeiten und des Tabellenplatzes der Aufsteiger. Julian Nagelsmann verzichtet deshalb auf einen klassischen Stoßstürmer und einer Taktik a la "Gegen die Wand". Stattdessen setzt der Coach auf viele flinke, technisch versierte Spieler.

In der Offensive kommen deshalb Olmo, Nkunku, Forsberg, Haidara zum Einsatz. Dahinter agieren Kampl und Sabitzer und in der Viererkette, was noch da ist an verfügbarem und fittem Personal: Adams, Klostermann, Orban, Halstenberg.

RB will mit einem Sieg in Bielefeld vorlegen, um den Abstand auf die Bayern Minimum bei vier Punkten zu halten für eine gute Ausgangsbasis im Duell gegen den Meister in zwei Wochen. Bielefeld möchte seinem Dreier vom vergangenen Wochenende gegen Leverkusen einen weiteren Achtungserfolg folgen lassen.

So wird RB spielen: Gulacsi - Adams, Klostermann, Orban, Halstenberg - Kampl, Sabitzer - Haidara, Olmo, Nkunku - Forsberg