RB Leipzig

Klostermann schießt Deutschland ins Finale

18.08.2016, 09:32
Deutsches Olympiateam auf Goldkurs.
Deutsches Olympiateam auf Goldkurs. imago/Jan Huebner

Nach dem überragenden 4:0 gegen Portugal im Viertelfinale des olympischen Fußballturniers gewann das deutsche Team in Sao Paulo im Halbfinale gestern völlig verdient mit 2:0 gegen Nigeria. RB-Außenverteidiger Lukas Klostermann erzielte schon früh in der Partie das 1:0. Nils Petersen machte auf Vorlage von Davie Selke kurz vor dem Abpfiff aus (vorsichtig gesagt) abseitsverdächtiger Position alles klar.

Es ist vielleicht nicht die größte Sensation der Fußballgeschichte. Aber wenn man sich erinnert, wie sehr mit den Vereinen gerungen wurde, bis Deutschland überhaupt 18 Spieler für den Olympia-Kader zusammen hatte und wenn man bedenkt, wie bunt der Kader zusammengewürfelt wurde, dann ist das gestrige Erreichen des Finales zumindest eine Überraschung.

Im Finale geht es nun am Samstag in Rio de Janeiro gegen Gastgeber Brasilien, der sich wie das deutsche Team im Turnierverlauf immer weiter steigerte und im Halbfinale Honduras mit 6:0 abfertigte. Vielleicht so etwas wie das Traumfinale. Für Lukas Klostermann heißt das am Samstag dann Chance auf Olympia-Gold mit Deutschland statt Pokalspiel in Dresden mit RB Leipzig. Kein ganz schlechtes Alternativprogramm..