Kompletter Ex-RB-Sturm bei Dynamo

Borkowski: „Kenne die Problematik”

Von ukr 29.06.2022, 10:39
„Ich will bei Dynamo lernen und mich etablieren”: Dennis Borkowski.
„Ich will bei Dynamo lernen und mich etablieren”: Dennis Borkowski. (imago/Kruczynski)

Dynamo Dresden geht in der kommenden Saison mit einem kompletten Ex-RB-Leipzig-Sturm in die Saison. Neben dem Ex-Leipziger Stefan Kutschke, der zu den Schwarz-Gelben zurückkehrt, verpflichtete Dynamo auch Talent Dennis Borkowski. Bei der Vorstellung des Leihspielers aus Leipzig auf den Social-Media-Kanälen verzichtete Dynamo wohl bewusst auf seine Leipziger Herkunft.

Borkowski: „Es sollte nicht um meine Vorgeschichte” bei RB Leipzig gehen

Doch der Shitstorm blieb bisher aus. „Die Hoffnung auf Tore für den Wiederaufstieg scheint stärker zu sein, als die Ablehnung des Dosen-Klubs”, urteilt die Bild-Dresden. Im Trainingslager in Tirol äußerte sich auch Sturm-Talent Borkowski dazu. „Ich komme aus Riesa, da kenne ich die Problematik natürlich“, räumt er ein. „Aber es sollte in erster Linie darum gehen, was ich auf dem Platz zeige. Und nicht um meine Vorgeschichte.“

Der 20-Jährige, der von Julian Nagelsmann 2020 als „Supertalent” bezeichnet wurde, erhofft sich in der 3. Liga mehr Spielzeit und Entwicklungschancen als zuletzt beim 1. FC Nürnberg. „Ich passe hier ganz gut rein. Das ist eine junge Truppe, das Trainer-Team kann Spieler formen. Und mit Stefan Kutschke habe ich einen Super-Typen als Sturm-Partner”, sagte er. „Ich will bei Dynamo lernen und mich etablieren.“