"ein bisschen vor dem Plan“

Konrad Laimers RB-Comeback ist noch 2022 möglich

Von dpa/RBlive 12.11.2022, 12:30
Konrad Laimer könnte noch 2022 wieder als Fußballer für RB auf dem Rasen stehen.
Konrad Laimer könnte noch 2022 wieder als Fußballer für RB auf dem Rasen stehen. (Foto: imago/Picture Point LE)

RB Leipzigs Mittelfeldspieler Konrad Laimer befindet sich nach seiner Sprunggelenksverletzung laut Trainer Marco Rose auf einem guten Weg.

„Konny ist sehr gut im Plan, das hat alles gut funktioniert. Konny hat super gearbeitet, wie hier haben super gearbeitet“, sagte der 46-Jährige vor dem Spiel seiner Mannschaft bei Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

„Möglicherweise ist er tatsächlich ein bisschen vor dem Plan“, sagte Rose. Der Österreicher sei am Freitag erstmals wieder richtig mit auf dem Platz gewesen und sei „richtig hungrig“. „Hier und da muss man ihn fast noch ausbremsen“, sagte der Trainer.

Konrad Laimer: Comeback bei RB-Testspielen in Winterpause?

Laimer hatte sich in Roses erstem Spiel als RB-Trainer, dem 3:0-Heimerfolg über Borussia Dortmund, verletzt und wurde operiert. Wie seine Mitspieler Lukas Klostermann und Timo Werner erlitt er einen Syndesmosebandriss. Ein Kaderplatz gegen Bremen ist für Laimer keine Option, einen Einsatz in den zwei noch ausstehenden Testspielen von RB in diesem Jahr schloss Rose nicht aus.

„Was die Testspiele betrifft, müssen wir einfach sehen. Das ist noch drei Wochen hin, das ist eine lange Zeit“, sagte der Coach. „Aber auch da will ich unserer Reha-Abteilung nicht vorgreifen, vielleicht haben die eine andere Idee. Aber wenn es nach Konny und mir geht, unbedingt.“

Die Leipziger spielen am 25. November gegen Radomiak Radom und am 2. Dezember gegen Odense BK.