RB Leipzig

Kopfschmerzen, Zeh, Oberschenkel: RB-Trio gegen Bayern „fraglich”

22.10.2017, 15:26
Bruma und Stefan Ilsanker sind gegen Bayern München fraglich
Bruma und Stefan Ilsanker sind gegen Bayern München fraglich imago

Vor dem Duell gegen Bayern München sind drei Spieler bei RB Leipzig fraglich. Was genau das Trio plagt, erklärte Trainer Ralph Hasenhüttl nach dem Auslaufen am Sonntagmittag.

Poulsen hat Kopfschmerzen – Auch Ilsanker und Bruma gegen Bayern fraglich

Yussuf Poulsen hatte sich etwa zehn Minuten vor Abpfiff bei einem Standard verflogen und war böse auf den Kopf gestürzt. „Yussi hat Probleme mit dem Kopf, er hatte gestern Abend Kopfschmerzen. Heute sieht es schon besser aus”, sagte Hasenhüttl.

Poulsens Sturz erinnerte an den bösen Unfall von Niklas Hoheneder, der in der 2. Liga gegen Aue einst so heftig auf den Hals gestürzt war, dass er sich eine Stauchung der Halswirbelsäule zuzog und ein halbes Jahr verletzt ausfiel.

Hasenhüttl: „Drei sind fraglich”

Und auch der beim 1:0 gegen den VfB Stuttgart Gelb-Rot gesperrte Stefan Ilsanker ist noch verletzt. „Ilse hat nach wie vor große Probleme mit seiner Zehe”, sagte der Trainer. Ilsanker hatte sich im Länderspiel mit Österreich vor 14 Tagen die kleine Zehe angebrochen. „Und bei Bruma wird es wohl auch eng bis Mittwoch”, so der Chefcoach. Der Spielmacher hatte sich gestern beim Aufwärmen eine Verhärtung im Oberschenkel zugezogen. „Die Drei sind fraglich.”

Zudem trainierten beim Auslaufen Dayot Upamecano und Willi Orban individuell, sind aber wohl am Mittwoch gegen den FC Bayern einsatzfähig.