RB Leipzig

„Leide im Schatten, um das Licht zu erreichen”: Wie Simakan von RB Leipzig Mbappé beeindruckte

Von (RBlive/ukr) 19.10.2021, 15:13
Mit Straßbourg lieferte er sich sein erstes Duell mit Kylian Mbappé: Mohamed Simakan.
Mit Straßbourg lieferte er sich sein erstes Duell mit Kylian Mbappé: Mohamed Simakan. imago images/PanoramiC

Mohamed Simakan trifft an diesem Dienstagabend in der Champions League auf seinen französischen Landsmann Kylian Mbappé. Im Interview mit Spox berichtet der RB-Verteidiger über das erste Duell mit dem Superstar. Zwar verlor Simakan die Partie mitz Straßbourg 0:4 und Mbappé schoss auch ein Tor. Doch der Pariser Stürmer adelte Simakan dennoch. „Irgendwann im Spiel haben wir uns unterhalten und er sagte zu mir: ,Du sitzt mir immer im Nacken’. Ich habe ihm gesagt, dass das normal ist, weil er beim kleinsten Zögern ein Tor schießen wird. Ich meine, das ist Mbappe! Wir alle wissen, dass er ein Weltklassespieler ist, also muss man das ganze Spiel über auf der Hut sein”, berichtete er in dem Gespräch.

Zudem spricht er darüber, dass seine Karriere schon von diversen Verletzungen geprägt war, unter anderem ein Kreuzbandriss und die Osgood-Schlatter-Krankheit (chronische Reizung der Patellasehne). „Leiden ist eine gute Sache. Natürlich tut es am Anfang weh, das ist logisch. Aber wenn du die Erfahrung gut einsetzt, wirst du immer belohnt werden”, berichtete Simakan. „Heute kannst du leiden und den schlimmsten Moment deines Lebens erleben, aber wenn du das Leiden akzeptierst, wird das Licht zurückkommen. Ich habe immer zu mir selbst gesagt: „Leide im Schatten, um das Licht zu erreichen“. Das ist ein Satz, der in mir verankert ist.”

Simakan über Trainer Marsch: „Viel Elan und Ausstrahlung”

Simakan honorierte, dass sich RB bei ihm meldete, als er verletzt war. „Viele Vereine haben sich daher nicht gemeldet. Und dann kam RBL, damit hatte ich wirklich nicht gerechnet! Es zeigte mir, dass sie mich wirklich wollten”, sagte er.

Für Trainer Jesse Marsch hat er nur lobende Worte übrig. „Er ist ein Trainer mit viel Elan und Ausstrahlung, der für seine Spieler da ist und der uns sehr hilft, Leistung zu bringen. Für einen Spieler ist es wichtig, einen Trainer zu haben, der die Fähigkeit hat, zuzuhören. Er bietet uns eine Menge Lösungen an für viele Aspekte, die uns helfen können, uns zu verbessern”, schätzt „Momo” ein. Zwar sei der Start etwas holprig verlaufen, doch Simakan betonte: „Wenn wir uns final gefunden haben, wird unsere Saison gut verlaufen, denn die Mannschaft ist wirklich stark und wir haben einen tollen Trainer. Ich wüsste nicht, warum es nicht klappen sollte.”