Verletzter Poulsen verpasst Saisonvorbereitung

Braucht RB einen weiteren Stürmer?

Leipzigs Stürmer hadert mit einer Serie von Muskelverletzungen. Ohne ihn hat Trainer Tedesco aber nur einen "echten" Stürmer im Kader. Kauft RB nach?

Von RBlive/hen Aktualisiert: 11.06.2022, 16:22
Yussuf Poulsen im Spiel gegen Österreich
Yussuf Poulsen im Spiel gegen Österreich (imago/gepa pictures)

Ein- und gleich wieder ausgewechselt zu werden, bedeutet im Fußball die sog. "Höchstrafe". RB-Stürmer Yussuf Poulsen wurde sie zuteil, ogleich mit dem feinen, in der Wirkung aber gar nicht mal so großen Unterschied, dass eine Verletzung dran schuld war. Er kam beim 0:1 der dänischen Nationalmannschaft gegen Kroatien am Freitag in der 83. Minute in die Partie, und verließ sie in der 90. wieder.

Fünf Verletzungen, fünf verschiedene Ort

Der Grund dafür ist ein Muskelfaseriss im linken Oberschenkel, der für den 27-Jährigen bedeutet, den Auftakt in die Saisonvorbereitung zu verpassen. Dieser ist für den 26. Juni anberaumt. Also in knapp 14 Tagen. Wie der Verein später veröffentlichte, rechnet man mit einem Ausfall von rund sechs Wochen. Damit wird er erst mit Beginn der Liga wieder ins Training einsteigen können.

Für den Dänen ist es bereits die fünfte Verletzung dieser Art im ablaufenden Spieljahr. "Da ist eindeutig etwas nicht ganz richtig und ich muss herausfinden, was es ist", wird er von der Newsseite bold.dk zitiert. "Das ist meine fünfte Muskelverletzung in dieser Saison", fügte er hinzu und argwöhnte: "Ich werde nicht am Montag (gegen Österreich, Anm. Red.) oder in den nächsten Wochen spielen."

Der dienstälteste RB-Spieler hat eine Seuchensaison hinter sich. Er kommt zwar auf 35 Einsätze (sieben Tore, drei Vorlagen), über die Hälfte davon aber waren Wechselspieler-Auftritte. Die Verletzungen waren ein Grund, ein weiterer, dass Trainer Domenico Tedesco im Sturm mehr auf André Silva setzt.

Ligastart am 6. August

Was Poulsen zu schaffen macht mit seinen Verletzungen, ist der Umstand, dass sie nicht ein- und diesselbe ist, sondern "der fünfte Ort, an dem es passiert", wie er sagte. Deshalb mache er jetzt "eine Pause, um meinen Körper zu überprüfen, weil eindeutig etwas nicht ganz in Ordnung ist. Da ist eindeutig etwas nicht 100-prozentig in Ordnung, wenn man sich fünf verschiedene Muskelverletzungen an fünf verschiedenen Stellen bei fünf verschiedenen Aktionen zuziehen kann, die nichts miteinander zu tun haben."

Die komplette Vorbereitung zu verpassen, ist für Profis mit einer solchen Verletzung der Worst Case. Doch auch für den Klub und den Trainer bedeutet der Ausfall nichts Gutes. Ohne Poulsen verfügt Domenico Tedesco nur noch über André Silva als echten Stürmer. Die Leihgaben Brian Brobbey und Alexander Sörloth sollen verkauft werden, ein weiterer Angreifer befindet sich momentan nicht im Kader. Muss RB nachkaufen?