RB Leipzig

Neue Mittelfeldzentrale, Chance für Klostermann: Die mögliche Aufstellung von RB Leipzig gegen den VfB Stuttgart

Von Ullrich Kroemer 19.08.2021, 11:32
Absolute Beginner: Die mögliche Startelf von RB Leipzig gegen den VfB Stuttgart.
Absolute Beginner: Die mögliche Startelf von RB Leipzig gegen den VfB Stuttgart. motivio/RBlive

RB Leipzigs Trainer Jesse Marsch muss nach dem zahnlosen Auftritt beim 0:1 gegen Mainz 05 etwas ändern. Nicht nur was Frische am Spieltag und Taktik im letzten Drittel und bei der Restverteidigung betrifft, sondern auch hinsichtlich des Personals. Bei der Pressekonferenz am Mittwoch deutete er an, dass eine Rotation gut möglich sei. Viele Akteure, die bei der EM im Einsatz waren, seien „frischer und frischer, schärfer und schärfer”.

Insbesondere nannte er Konrad Laimer, Josko Gvardiol, Lukas Klostermann und Marcel Sabitzer. Auch Yussuf Poulsen steht gegen den VfB wieder im Kader, ist aber eher Kandidat für eine Einwechslung.

RB Leipzig in einer 4-2-2-2-Grundordnung?

Nach seiner schwachen Leistung gegen Mainz könnte Nordi Mukiele durch Lukas Klostermann ersetzt werden. Das österreichische Duo Konrad Laimer und Marcel Sabitzer könnte auf der Doppelsechs mehr Schärfe und Präzision bringen als Tyler Adams und Kevin Kampl. In der Offensive ist auch Dominik Szoboszlai ein Kandidat für Amadou Haidara, wenn auch eher als Einwechsler.

Nachdem Marsch gegen Mainz von einer 4-2-3-1-Grundordnung auf 4-2-2-2 umgestellt hatte, lief es etwas besser. Von daher ist davon auszugehen, dass Marsch auch gegen Stuttgart im 4-2-2-2 beginnt, was das Team aus dem Rangnick-Jahr besser kennt.

RB Leipzig gegen den VfB Stuttgart: Die mögliche Aufstellung

RB Leipzig: Gulacsi (Martinez) – Klostermann, Orban, Simakan, Angeliño – Laimer, Sabitzer – Haidara (Szoboszlai), Nkunku – Forsberg, Silva.

Definitiv nicht dabei: Dani Olmo (Urlaub), Benjamin Henrichs (Knieprobleme), Marcel Halstenberg (Reha in Thalgau), Marcelo Saracchi (Kreuzbandriss.

VfB Stuttgart: Müller - Mavropanos, Anton, Kempf - Endo, Sosa - Massimo, Klement - Förster, Klimowicz - Al Ghaddioui.

(RBlive/ukr)