RB Leipzig

RB gegen Freiburg: Knieprobleme bei Kluivert und Henrichs

Von (RBlive/msc) 06.11.2020, 11:50
Julian Nagelsmann muss bei Justin Kluivert noch Tests abwarten, bevor er ihn gegen den SC Freiburg aufstellen kann.
Julian Nagelsmann muss bei Justin Kluivert noch Tests abwarten, bevor er ihn gegen den SC Freiburg aufstellen kann. imago/Christian Schroedter

Julian Nagelsmann informierte auf der Pressekonferenz am Freitag vor dem Spiel von RB Leipzig gegen den SC Freiburg (Samstag, 7. November ab 15.30 Uhr auf Sky) über das ihm zur Verfügung stehende Personal.

Kluivert und Henrichs mit Knieschmerzen

Nach dem Sieg unter der Woche gegen Paris St. Germain klagte der RB-Coach über ein paar angeschlagene Spieler. "Justin Kluivert hat einen Schlag aufs Knie bekommen, auch Benjamin Henrichs hat Probleme an der Patellasehne", so Nagelsmann, der bei Henrichs die Chancen auf einen Einsatz bei 50:50 bezeichnete.

Halstenberg seit Manchester mit Adduktorenbeschwerden

Wie bei den beiden wartet er auch bei Marcel Halstenberg noch Tests ab, der Linksverteidiger hat Adduktorenbeschwerden seit dem Spiel gegen Manchester United. Bei Halstenberg und Kluivert darf man von einem Einsatz ausgehen, ebenso bei Kampl, der nach dem Champions-League-Spiel "schwach auf den Beinen" war.

Upamecano fällt vorerst aus

Verzichten muss Nagelsmann definitiv auf Dayot Upamecano, der sich einen Muskelfaserriss zuzog und die Langzeitverletzten Lukas Klostermann und Konrad Laimer.