RB Leipzig

RB Leipzig bleibt auch gegen lauf- und zweikampfstarke Schalker ambitioniert

Von Matthias Kießling 28.09.2019, 11:14
Spieltag: RB Leipzig gegen Schalke 04
Spieltag: RB Leipzig gegen Schalke 04 imago/Picture Point LE, Collage: RBlive

RB Leipzig gegen Schalke 04 ist – wenn man das zu diesem frühen Saisonzeitpunkt überhaupt schon sagen kann – am fünften Spieltag der Bundesliga tabellarisch ein echtes Spitzenspiel. Leipzig ist als Tabellenführer noch ungeschlagen und hat vier der fünf Spiele gewonnen. Schalke musste sich als Tabellenfünfter nur dem FC Bayern beugen und holte zuletzt drei Siege am Stück.

Nachdem S04 im Vorjahr gerade mal 33 Punkte holte und dem Abstieg nur entging, weil es Teams gab, die noch schwächer waren, kommt der gute Saisonstart vielleicht etwas überraschend. Zumal er zu überwiegenden Teilen mit der Mannschaft eingefahren wurde, die auch letzte Saison schon auf dem Platz stand. Nach RB ist Schalke jenes Team der Bundesliga, das die wenigsten Neuzugänge einsetzt.

David Wagner macht aus Schalke 04 ein laufstarkes Team

Dass Schalke so gut in die Saison startete, dürfte nicht unwesentlich mit der Arbeit von David Wagner zu tun haben. Unter dem neuen Coach wird in Gelsenkirchen auf dem Platz wieder gearbeitet. Von einem der läuferisch schwächsten Teams der Liga hat man sich zu einem der läuferisch stärksten Teams der Liga entwickelt. Bei der Gesamtlaufstrecke liegt Schalke auf Rang 4. Bei Sprints und intensiven Läufen gibt es keine Mannschaft, die mehr investiert, als das Wagner-Team.

Als „sehr viel aktiver bei gegnerischem Ballbesitz“ macht RB-Coach Julian Nagelsmann den Konkurrenten vom Samstagnachmittag im Vergleich zum Vorjahr aus. Vor allem in den ersten 60, 70 Minuten laufe Schalke den Gegner auch hoch an und übe viel Druck aus. Auffällig dabei vor allem, wie wichtig für David Wagner Gesamtorganisation und Kompaktheit sind. Es sind immer viele Spieler hinter dem Ball und in Ballnähe, sodass dem Gegner wenig Chancen gegeben werden, aus dem Konter heraus schnell auf das Tor von Alexander Nübel zuzulaufen.

Entsprechend lässt Schalke nur wenig Großchancen zu. Nur vier Bundesligisten sind diesbezüglich defensiv stärker. Durch die gute Organisation und Positionierung zum Ball kommen die Schalker Spieler auch gut in die Zweikämpfe. Kein Team der Liga gewinnt mehr Eins-gegen-Eins-Duelle als die Mannschaft aus Gelsenkirchen.

Teamvergleich RB Leipzig und Schalke 04
Teamvergleich RB Leipzig und Schalke 04
RBLive

Amine Harit blüht unter David Wagner auf

Aber Schalke ist nicht nur pure Maloche. Auch wenn man im bisherigen Saisonverlauf den Ball bei nicht mal 48% Ballbesitz gern auch mal abgab, versucht man durchaus auch Fußball zu spielen. Die Passquote von knapp 79% ist ordentlich und verweist darauf, dass Schalke nicht nur über lange Bälle oder über schnelles Umschalten zum Erfolg kommen will, auch wenn der direkte Weg – Stichwort Zweikämpfe und Balleroberungen – nach vorn durchaus präferiert wird. In Leipzig könne es sein, dass man stärker auf hohe Bälle setzt, um „das Pressing zu überspielen“, so David Wagner vor dem Spiel.

Auffällig im bisherigen Saisonverlauf neben besser eingebundenen Außenverteidigern vor allem auch Amine Harit. Im dritten Schalke-Jahr scheint der Offensivmann nach vielen Problemen in der Vergangenheit endlich aufzublühen. Drei Tore und drei Vorlagen in bisher sechs Pflichtspielen zeigen das.

Es spreche für Trainer David Wagner, dass er Amine Harit hinbekommen hat, meint Julian Nagelsmann zum aktuell gefährlichsten Schalker Offensivspieler. Der Franzose sei ein „sehr guter Eins-gegen-Eins-Spieler“ und spiele in den Abläufen bei S04 eine „tragende Rolle“. Zuletzt erzielte er beim 2:1 gegen Mainz kurz vor Schluss nach schöner Einzelleistung und perfektem Außenristschuss den umjubelten Siegtreffer, der Schalke auf Platz 5 in der Bundesliga katapultierte.

RB Leipzig muss gegen Schalke 04 Widerstände brechen

Probleme hat der Gegner von RB Leipzig am sechsten Bundesliga-Spieltag bisher noch im Sturmzentrum. Ahmed Kutucu ist der einzige Stürmer, der in der Bundesliga bereits getroffen hat. Burgstaller und Uth gingen dagegen leer aus. Burgstaller ist der bekannt fleißige Arbeiter und Uth versucht an jene Tage anzuknüpfen, die er unter Nagelsmann in Hoffenheim einmal hatte. Auf Dauer wird man von beiden Tore brauchen, wenn Schalke im oberen Drittel der Bundesliga mitspielen will. Eine Verpflichtung eines weiteres Stürmers hätte dem Team sicher gut getan. Das scheiterte allerdings offenbar an den Finanzen des Klubs, der unter anderem auch an RB-Neuzugang Patrick Schick interessiert gewesen sein soll.

RB Leipzig gegen Schalke 04, das dürfte ein sehr intensives, zweikampflastiges Spiel mit hohem Laufaufwand werden. Wie vor den anderen Mannschaften der Liga hat Julian Nagelsmann auch vor Schalke Respekt, wenn auch keinen größeren als sonst. „Wir haben schon gegen Mannschaften gespielt, die ähnlich spielen“, sieht er sein Team vorbereitet auf die Aufgabe. Die immer häufiger gestellte Frage nach dem Meisterschaftskampf interessiert ihn zwar noch nicht, aber „wir sind ambitioniert, alles gewinnen zu wollen“. Gegen Schalke wird man dafür einige Widerstände zu brechen haben.

Werbung: RB Leipzig gegen Schalke bei Sky

Sie können nicht live im Stadion dabei sein? Das RB-Spiel gegen Schalke wird live exklusiv bei Sky übertragen. Ab 24,99 € sehen Sie neben der Bundesliga auch Champions League und den DFB Pokal und wenn Sie jetzt buchen erhalten Sie gratis das aktuelle Trikot Ihres Lieblingsvereins! *Hier Sky für 24,99 € buchen –>